Direkt zum Inhalt
Alternativen zu überteuerten Rosen am Valentinstag
Rubrik

5 Dinge... Alternativen zu überteuerten Rosen am Valentinstag

km - 12.02.2021 - 10:00 Uhr

Angeblich gab es drei Jahre nach Christus einen Heiligen mit dem Namen Valentin. Ein italienischer Bischof der Paare verheiratete, denen es vom Kaiser nicht erlaubt war. Sowie in Deutschland vor 2017 – es ist bemerkenswert, wie schnell wir Menschen uns weiterentwickeln. Nur 2014 Jahre und wir sind auf den Trichter gekommen, dass jeder in der Lage sein sollte zu heiraten.
Aber genug vom historischen Hintergrund vom Fest der Liebenden. Diese Legende erklärt allerdings, warum Blumen verschenkt werden, da ein Blumenstrauß bei einer Hochzeit Brauch war. In der Zwischenzeit hat sich viel getan und der Kommerz ist angestiegen. Fast 80 Prozent verschenken Blumen, die eine immense Preissteigerung an diesem Tag erfahren, Süßigkeiten sind ebenfalls beliebt, sowie Parfüm und Schmuck. SCHWULISSIMO hat fünf Alternativen für euch zusammengetragen.


Brief
Dieses Geschenk kostet deutlich weniger als ein Strauß Rosen und ist viel persönlicher. Wann hattet ihr das letzte Mal einen schönen Brief im Briefkasten? In der digitalen, stressigen Welt, in der Texte schnelllebig und ohne große Mühe verschickt werden, kann ein Liebesbrief in haptischer Form etwas ganz Besonderes sein. Süße Nachrichten auf WhatsApp sind schön und gut, aber handgeschriebene Gedanken und Botschaften an den Auserwählten haben eine ganz andere Tiefe. Ein Liebesbrief kann mit Kugelschreiber auf einfachem liniertem Papier geschrieben sein und in einem normalen weißen Briefkuvert verschickt werden oder mit Füller verfasst auf besonderem Briefpapier, eingesprüht mit eurem Duft in einem farbigen Umschlag mit Wachssiegel in die Hände eures Partners gelangen. Brief ist nicht gleich Brief. Die Möglichkeiten sind endlos, – seid also kreativ.

Massage
Eine Massage löst nicht nur Verspannungen, sondern auch Stress. Die nackte Haut und die Berührungen des Partners lösen dann noch etwas anderes aus…

Müllsammeln
Zugegeben, nicht die romantischte Idee auf dieser Liste. In Zeiten von Corona kann man nicht viel machen, allerdings kann man gemeinsam Clean-ups durchführen. Einfach mit Müllsack und Einweghandschuhen bewaffnen und durch die Straßen gehen und Unrat beseitigen. Eine gute Tat für den Planeten an der frischen Luft mit dem Partner, nach der man sich deutlich besser fühlt. Schmutzig und durchgefroren hat man sich dann eine gemeinsame heiße Dusche zur Belohnung verdient.

Candle Light Dinner
Essen gehen ist eine beliebte Idee am Valentinstag könnte sich in diesen Zeiten allerdings als etwas schwierig herausstellen. Daher muss man umdisponieren. Man kocht selbst ein kleines Drei-Gänge-Menü, kauft den Lieblingswein des Partners, bereitet eine Playlist vor, besorgt so viele Kerzen, wie man hamstern kann und verwandelt die eigenen vier Wände in ein romantisches Candle Light Dinner. Als Dessert kann man einen kleinen Schokobrunnen bestellen und sich verwöhnen.

Das Praktische ist, dass ihr nicht mehr heimfahren müsst, keine anderen Gäste da sind wie sonst und das euer Schlafzimmer direkt um die Ecke ist.

Nichts
Liebe hat keinen Preis! Also warum irgendwas kaufen, um die Liebe zur Marktwirtschaft zu beweisen anstatt zum Partner. Braucht eure Zuneigung wirklich einen Tag oder ist das Fest der Liebenden nicht an 365 Tagen im Jahr?

Auch Interessant

5 Dinge...

Fünf Highlights im Lockdown

Ein Motto, das das Leben besser machen soll, lautet: „Man muss die kleinen Dinge im Leben wertschätzen und genießen“. Das tun wir - gezwungenermaßen.
Home Workouts

Traumkörper ohne Fitnessstudio?

Home Workouts sind was für Sparfüchse: man spart sich den Weg ins Fitnessstudio, Geld, Zeit und kann es ohne zusätzliches Equipment durchziehen.
Apropos Leben

Gefühltes Tagebuch: Märchenstunde

Die Offenen Bücherschränke haben schon eine ziemlich lange Tradition in Deutschland. Ursprünglich ein Kunstprojekt aus den 90er Jahren.
Sicherheit im Internet

Worauf man unbedingt achten sollte

Der Winter steht vor der Tür. Die Tage werden kürzer und die Witterungsverhältnisse ungemütlicher. Viele Menschen verbringen mehr Zeit zuhause.
Apropos Leben

Gefühltes Tagebuch: Was ist Glück?

Die Deutschen sind, trotz der gegenwärtigen Lage, immer noch gut drauf. Dies ergab kürzlich eine Studie zum Thema Glück. Wie kann man das messen?
5 Dinge...

War 2020 wirklich so schlecht?

Eine polarisierende Überschrift nach den letzten zwölf Monaten, die von einer weltweiten Pandemie, Waldbränden, Hass und vieles mehr geprägt wurden.