Direkt zum Inhalt
Casual Dating // © Mikhail Nilov/Pexels
Rubrik

Casual Dating Wichtige Regeln für das Sex-Date

Redaktion - 09.02.2022 - 12:55 Uhr

Butter bei die Fische: Wer zwanglosen Sex sucht, tut sich in einer Zeit ohne Club-Besuche und Partys schwerer damit, jemanden kennenzulernen als vor der Pandemie. Dennoch wird unverbindlicher Sex momentan so richtig salonfähig und darf sich sogar über einen modernen neudeutschen Namen freuen: Casual Dating.

Für viele Singles bietet das Konzept des Casual Dating die Möglichkeit, aus ihrem Alltag auszubrechen und sexuelle Abenteuer zu erleben. Auch Personen in offenen Beziehungen ziehen Sex Dates dem herkömmlichen One-Night-Stand immer öfter vor. Doch wer sich jemanden fürs Bett sucht, sollte ein paar goldene Regeln befolgen.

Was ist eigentlich Casual Dating?

Casual bedeutet so viel wie unverbindlich oder locker. Casual Dating bietet also das Kontrastprogramm zum normalen Dating, bei dem man sich in Ruhe kennenlernt und meist auf der Suche nach einer festen Beziehung ist. Dabei spielen beide Partner mit offenen Karten, so dass jeder auf seine Kosten kommt und keine Gefühle verletzt werden.

Wo findet man einen Partner?

Weil beim Casual Dating beide wissen, worum es geht, ist es nicht nötig, lange um den heißen Brei herumzureden oder dem anderen erst einige Drinks zu spendieren, in der Hoffnung, dass er anbeißt. Diese Offenheit erleichtert einem die Suche nach einem Bettgenossen stark. So kann man beispielsweise eine Seitensprung-App verwenden, welche Nutzer miteinander verbindet, die Casual Dates suchen.

Der Vorteil? Die Sexpartner-Suche wird dadurch nicht nur viel einfacher. Man hat auch die Möglichkeit, einen Mann zu treffen, der die gleichen sexuellen Vorlieben hat wie man selbst. Als Casual Dating Plattformen vor einiger Zeit an den Start gingen, waren ihre Hauptzielgruppe – wie auch in fast allen anderen Bereichen – heterosexuelle Nutzer. Heute ist das zum Glück anders: Auch LGBTQ-Gruppe dürfen sich mittlerweile über ein gutes Angebot freuen.

Das ist beim Casual Dating zu beachten

Damit das Casual Date ein voller Erfolg gibt, sollten sich beide an klare Spielregeln halten. Tut man das nicht, könnte es zu verletzten Gefühlen oder Missverständnissen kommen. Unverbindlicher Sex ist etwas für Personen, die sich erwachsen verhalten und sich darum auch wie Erwachsene über ihre Grenzen und Ansprüche austauschen. Diese Dinge sollte man auf jeden Fall beachten:

Über die Absichten im Vorfeld reden

Wer sich bei einer Sex Date App anmeldet, möchte Sex und im Normalfall keine Beziehung. So viel steht fest. Dennoch sollte man sich vor dem ersten Treffen darüber unterhalten, was man sich von diesem Sex Kontakt erhofft: Wirklich nur Sex oder vielleicht auch mehr? Möchte einer von beiden mehr als der andere, kann das zu Problemen führen – genau zu den Problemen, die man eigentlich umgehen will. Möchte man den Sex mit Toys aufpeppen, sollte auch das vorher ansprechen.

Sicherheit

Wer sich zum ersten Mal mit einem fremden Mann zum Sex verabredet, sollte ein paar Sicherheitsvorkehrungen treffen. So kann es zum Beispiel sinnvoll sein, dem besten Freund oder der besten Freundin zu erzählen, dass man sich mit jemandem trifft und wo das Date stattfinden soll. Außerdem sollte man nicht unbedingt in die Wohnung des Sex Kontaktes gehen – ein Stundenhotel oder das Auto stellen eine sicherere Alternative dar.

Grenzen eingestehen

Auch beim zwanglosen Sex gilt: Nein heißt Nein. Man sollte also seinem Gegenüber deutlich mitteilen, wo die eigenen Grenzen liegen und im Gegenzug auch dessen Grenzen akzeptieren. Übergriffiges Verhalten ist beim Casual Date ein absolutes No-Go.

Verhütung

Verabreden sich Mann und Frau zum Sex Date, sollte eine ungewollte Schwangerschaft unbedingt ausgeschlossen werden. Aber auch wenn zwei Männer oder zwei Frauen sich treffen, ist es wichtig, sich über die Verhütung Gedanken zu machen, denn sexuell übertragbare Krankheiten sind nicht unbedingt das beste Andenken an das heiße Date.

Respektvoll gegenüber dem Partner sein

Beide Sexpartner sollten sich auf Augenhöhe begegnen. Das ist wichtig, damit es nicht zu übergriffigem oder respektlosem Verhalten kommt. Wer beim Sex Date einen Sub/Dom-Fetisch ausleben möchte, sollte die Rollen klar vom wirklichen Leben trennen. Geht es um Sex, dürfen Dominanz und Unterwerfung den Ton angeben. Doch beim Besprechen des Dates und auch hinterher sollte man sich wieder mit Respekt begegnen. Nur, wenn man beides sauber voneinander trennt, bleiben die Fronten klar.

Auch Interessant

In Kryptowährungen investieren:

die 7 Gründe für den Start

Warum Menschen investieren in Kryptowährungen? Laut jüngsten Umfragen denken 44 % der Deutschen über Investitionen in Kryptowährungen nach.
Die profitabelsten Spiele in Casinos

Hier gewinnen sie das meiste Geld

Viele Menschen genießen den gelegentlichen Besuch im Casino. Sie lieben es, sich schick anzuziehen und einen aufregenden Abend in einer stilvollen
Apropos Leben

Gefühltes Tagebuch: Dufte?

Unser Alien rümpft die Nase: „Neulich stand ich mit Freunden in der Küche. Als ich die scharfen Zwiebeln aufschnitt, haben plötzlich alle unter Tränen