Direkt zum Inhalt
LGBTI*-Anteil in Deutschland // © AndreyPopov
Rubrik

LGBTI*-Anteil in Deutschland Wie viele Schwule, Transgender und Lesben gibt es auf der Welt?

tr - 05.09.2021 - 10:00 Uhr

LGBTI* ist eine Abkürzung aus dem Englischen und bedeutet Lesbian, Gay, Bisexual und Transgender. Damit werden also Personen beschrieben, die diese sexuelle Orientierung ausleben und genießen. In der Gemeinschaft selbst sind vor allem die Begrifflichkeiten LGBTI* oder LGBTIQ* favorisiert. Obwohl diese Bezeichnungen nicht mehr neu sind, hat sich die Menschheit bis heute schwergetan, die Andersartigkeit der Mitmenschen zu akzeptieren. Toleranz und Akzeptanz sowie Respekt sind die Schlüsselwörter, die unsere Gesellschaft tragen dürfen. Sie tun es aber leider nicht. Denn bis heute gibt es für die LGBTI*-Community zu wenige Momente des Glücks und der Freude. Missachtung und Diskriminierung sind an der Tagesordnung. Wir wollten wissen, wie sich die Statistiken dazu äußern. Wie viele Lesen, Schwule und Bisexuelle und Transgender gibt es aktuell in Europa, Deutschland und der Welt?

Heterosexuell, bisexuell, schwul und lesbisch – was sagen die Zahlen in Deutschland?

Eine Umfrage der Plattform ElitePartner aus dem Jahr 2020 zeigt einen deutlichen Trend. Befragt wurden bis zu 13.019 Mitglieder in den Altersklassen 18–69 Lebensjahren. Nur vier Prozent dieser herangezogenen Teilnehmer gaben an, homosexuell zu sein. Rund 85 Prozent aller Mitmachenden waren heterosexuell. Diese Zahlen hören sich gering an. Doch schaut man sich die Anzahl der gleichgeschlechtlichen Ehen allein aus dem Erfassungsjahr 2019 an, dann erkennt man zu den Vorjahren eine Steigerung. Insgesamt wurden 28.000 homosexuelle Verbindungen geschlossen. 2018 waren es noch 22.000 Eheschließungen. Man kann also eine Entwicklung unter den Menschen verspüren. Wie würden sich diese Angaben nun im internationalen Vergleich darstellen. Dazu hat ein Berliner Startup knapp 12.000 Personen befragt. Vor drei Jahren ordnete sich Deutschland noch als Spitzenreiter mit einem LGBTI*-Anteil von 7,4 Prozent ein. Gefolgt von Spanien mit 6,9 Prozenten. England und auch Ungarn siedeln sich weiter unten an.

Die LGBTI*-Community wächst – die Toleranz in der Gesellschaft nicht

Anerkennung und Respekt sind die wichtigsten Grundpfeiler einer guten zwischenmenschlichen Beziehung. LGBTI*-Gemeinschaften können davon kaum etwas vernehmen. Neben Beschimpfungen und Angriffen haben Sie immer wieder mit anderen Auseinandersetzungen zu tun. Dabei wächst die Anzahl der LGBTI*- Anhänger enorm an. Mittlerweile ist es sogar so weit, dass man im Internet die Top-Domain .lgbt finden kann. Hierbei handelt es sich um eine gesponsorte Top-Level-Domain für die queere Community. Der Hintergrund war, dass .lgbt die Vielfalt der LGBTI*-Unternehmen fördern soll. Dieses Beispiel zeigt deutlich, dass Lesben, Homosexuelle und Transgender versuchen, eine Gleichberechtigung zu erzielen. Obwohl die Welt so weit fortgeschritten ist, scheint es der Bevölkerung unfassbar schwer, eine gleichgeschlechtliche Liebe oder eine Andersartigkeit der Menschen zu verstehen. Jedoch gibt es offenbar einen Wandel, denn immer mehr junge Leute, darunter Kinder und Jugendliche, empfinden die Vielfalt der Menschheit als angenehm. Gesehen wird eine Abwehrhaltung in den älteren Personengruppen, die oftmals den „Wirbel“, den Homosexuelle um ihre Geschlechteridentität machen, nicht nachempfinden können.

Auch Interessant

Ich habe die rosarote Brille

Der Zauber der Beziehungsanfänge

Am Anfang einer Partnerschaft fühlt man sich wie auf Wolken. Man ist berauscht von dem Zustand. Was ist das und wie erhält man diese Momente?
Bin ich der passive Partner?

Aktuelle LGBTI* Sex-Kategorisierung

Spaß im Bett zu haben, ist genial. Es belebt die müden Geister. Doch was ist der moderne Schwule im Liebesnetz. Es gibt neue erotische Erkenntnisse.
Pozzing in der Schwulenszene

Was den Pozzer so gefährlich macht

HIV-positive Personen, die das Risiko kennen und nur Sex mit Gleichgesinnten haben wollen, räumen auf über den Humanen Immundefizienz-Virus
Zuneigung und was sie bedeutet

Homosexuelle sind intim miteinander

Sex unter Männer-Paaren ist Schwankungen unterlegen und beeinflusst die Gefühle innerhalb der Beziehung. Aber sich nahe sein, kann auch belasten.
Apropos Leben

Gefühltes Tagebuch: Der lange Mut

Unser Alien ist die Ruhe selbst: „Wer, so wie ich, viele Lichtjahre durch das All gereist ist, der kann die Zeitspannen auf der Erde gut verkraften.
Die passenden Politiker finden

Stimme geben – Kreuz richtig setzen

Die Politik ist im Kampf. Wie sieht die Akzeptanz für queere Communitys aus? Welcher der Kandidaten ist für Homosexuelle, Lesben und Transgender.
Stoppt LGBTI*-Verurteilung

Transsexuelle haben schwere Zeiten

Warum tickt die Gesellschaft so, wenn es um Geschlechtsanpassungen geht? Die Antwort gibt es hier. Diese Aussagen müssen Menschen ertragen!
Liebe auf Distanz mit Telefonsex

Per Webcam dem Partner zuschauen

Neue Reize heben die Leidenschaft auf ein anderes Level. In der Urlaubszeit und während Quarantäne-Maßnahmen ist Telesex mit Bild eine Alternative.
Die Vorteile beim Spiel

im Online-Casino

Ein elegantes Sakko, Abendkleid, Krawatte – vor allem in europäischen Casinos ist der Dresscode streng. So ist es nicht verwunderlich.