Direkt zum Inhalt
Bekannter Pride Month nach der Fußball-EM noch sichtbar // © franckreporter
Rubrik

Regenbogenfarben Trend gestartet Bekannter Pride Month nach der Fußball-EM noch sichtbar

tr - 24.07.2021 - 09:00 Uhr

Die Fußball-EM hat 2021 mehr Aufregung hervorgebracht als die Jahre zuvor. Nicht etwa aufgrund der Spielabläufe und weil Deutschland recht frühzeitig die EM verlassen musste, sondern wegen der Diskussionen um die Regenbogenfarben. Schwulissimo hatte in dieser Zeit bereits über die Streitigkeiten zum Thema Regenbogenstadion und Regenbogenkapitänsbinde geschrieben. Doch bei diesen spektakulären Äußerungen blieb es in dieser Europameisterschaft nicht. Wer aufmerksam die Spiele verfolgt hat, wird unter anderem dem Kniefall der deutschen Nationalmannschaft gesehen haben und auch die Wortwechsel, welches es in diesem Zusammenhang bei der italienischen Mannschaft gab. Während der gesamten Spielzeiten waren die Augen und Ohren der Sportler und der Zuschauer auf den Pride Month gerichtet. Dieser besondere Monat beginnt immer im Juni und wird weltweit gefeiert. Darunter sind zahlreiche Christopher Street Day Veranstaltungen. Mit dem LGBTI*-Pride wird der selbstbewusste und stolze Umgang mit der eigenen Sexualität verdeutlicht. Zusätzlich gehen tausende Menschen auf die Straße, um für die Rechte der Schwulen- und Lesbenbewegungen einzustehen. Gleichberechtigung ist das große Schlagwort. In diesem Jahr fiel der Regenbogenmonat auf die Fußball-EM und spaltete damit die Nation.

Der Kniefall der deutschen Nationalmannschaft

Homosexuelle und Lesben müssen sich in dieser modernen Gesellschaft immer noch mit Anfeindungen und Diskriminierungen auseinandersetzen. Rassismus ist in vielen Teilen des Landes zu spüren, gerade wenn es um die Liebe zum gleichen Geschlecht geht. Damit haben sie die gleichen Probleme wie afroamerikanische Menschen in den USA und anderen Teilen der Welt. Als ob die Regenbogenfarben und die Kapitänsbinde von Manuel Neuer nicht schon genug Aufsehen erzeugt hätten, gingen die Fußballspieler der Deutschen DFB beim Spiel gegen England mit ihren Gegnern auf die Knie. Die Kniefallgeste entstand im Zusammenhang mit der Black Lives Matter Bewegung (BLM), welche in Amerika ihren Ursprung hat und sich gegen die Gewalt gegenüber People of Color einsetzt. Die deutsche Nationalmannschaft hat mit dieser Gestendurchführung ein Zeichen für Toleranz und Offenheit gezeigt. Die Kniefall-Geste ist in England bereits fester Bestandteil der Liga, wird aber auch dort umstritten betrachtet.

Diversität bleibt nach dem Juni noch präsent

Während der EM durften Spieler und Fans sich in bunten Farben kleiden. Es sollte ein Zeichen für mehr Solidarität unter den Menschen sein. Dass sich hierbei jedoch ein Trend entwickelte, ist schwer zu übersehen. Auch nach dem Juni bleiben die bekannten Regenbogenfarben bestehen. Sie sind ein fester Bestandteil geworden. Was die Jahre zuvor fast vollkommen unterging und kaum Beachtung erhielt, wurde 2021 umso mehr in den Mittelpunkt gerückt. Natürlich auch wegen der Diskussionen um die Allianz-Arena, die nicht in den LGBTI*–Farben erstrahlen durfte. Es entstand ein Hype, der anhält. Zahlreiche große Firmen kleideten sich in den bunten Farbmustern und setzten mit ihren Logos in ebendiesen Farben ein Statement. Fußballfans begannen, umzudenken. Man durfte Regenbogenflaggen und Fankleidung in dieser Gestaltung bewundern.

Auch Interessant

Ich habe die rosarote Brille

Der Zauber der Beziehungsanfänge

Am Anfang einer Partnerschaft fühlt man sich wie auf Wolken. Man ist berauscht von dem Zustand. Was ist das und wie erhält man diese Momente?
Bin ich der passive Partner?

Aktuelle LGBTI* Sex-Kategorisierung

Spaß im Bett zu haben, ist genial. Es belebt die müden Geister. Doch was ist der moderne Schwule im Liebesnetz. Es gibt neue erotische Erkenntnisse.
Pozzing in der Schwulenszene

Was den Pozzer so gefährlich macht

HIV-positive Personen, die das Risiko kennen und nur Sex mit Gleichgesinnten haben wollen, räumen auf über den Humanen Immundefizienz-Virus
Zuneigung und was sie bedeutet

Homosexuelle sind intim miteinander

Sex unter Männer-Paaren ist Schwankungen unterlegen und beeinflusst die Gefühle innerhalb der Beziehung. Aber sich nahe sein, kann auch belasten.
Apropos Leben

Gefühltes Tagebuch: Der lange Mut

Unser Alien ist die Ruhe selbst: „Wer, so wie ich, viele Lichtjahre durch das All gereist ist, der kann die Zeitspannen auf der Erde gut verkraften.
LGBTI*-Anteil in Deutschland

Warum fehlt Homosexuellen-Akzeptanz?

Die Welt ist offener geworden! Wirklich? Diese Zahlen zeigen etwas anderes: Statistiken über gleichgeschlechtliche Liebe und die queere Community
Die passenden Politiker finden

Stimme geben – Kreuz richtig setzen

Die Politik ist im Kampf. Wie sieht die Akzeptanz für queere Communitys aus? Welcher der Kandidaten ist für Homosexuelle, Lesben und Transgender.
Stoppt LGBTI*-Verurteilung

Transsexuelle haben schwere Zeiten

Warum tickt die Gesellschaft so, wenn es um Geschlechtsanpassungen geht? Die Antwort gibt es hier. Diese Aussagen müssen Menschen ertragen!
Liebe auf Distanz mit Telefonsex

Per Webcam dem Partner zuschauen

Neue Reize heben die Leidenschaft auf ein anderes Level. In der Urlaubszeit und während Quarantäne-Maßnahmen ist Telesex mit Bild eine Alternative.