Direkt zum Inhalt
Sneaker Freaker // © TASCHEN
Rubrik

Sneaker Freaker Sneaker Freaker

id - 01.03.2019 - 00:00 Uhr

Das Sneaker zu einem ausgewachsenem – und teurem – Fetisch werden können ist mittlerweile bekannt. Der Australier Simon „Woody“ Wood war 2002 mit einer simplen Idee Verleger geworden: Um möglichst für lau an Turnschuhe zu kommen gründete er einfach das unabhängige Sneaker-Fanzine namens „Sneaker Freaker“. Von den Anfängen des Magazins im Punkstil bis zur heutigen Hochglanzaufmachung mit Onlineausgabe hat die Zeitschrift alle möglichen und auch unmöglichen Strömungen, Hypes und limitierten Ausgaben dokumentiert.

Woodys ursprüngliche Vorgabe, dass Sneaker Freaker „zugleich lustig und ernst, sinnvoll und zweckfrei“ sein solle, erfüllt „The Ultimate Sneaker Book“ auf vorbildliche Weise: Auf über 650 prall mit Insiderwissen gespickten Seiten, die keine wahnwitzigen historischen Details auslassen und unzählige Fandevotionalien ins Bild setzen, werden hier Geschichte, Gegenwart und Zukunft von Footwear aus aller Welt dokumentiert.

Neben einem souveränen Marsch durch die Turnschuhgeschichte werden der Nike Air Max und Air Force, Adi Dassler, Converse, Dapper Dan, Dee Brown, Michael Jordan und der adidas Yeezy – neben obskuren Schätzchen wie Troop, Airwalk und Vision Street Wear – ausführlich verhandelt. Und Werbebotschaften wie „Das Suede an Zunge und Ferse ist so dunkel und geheimnisvoll wie der Blick in einen bodenlosen Abgrund. Das Mintnubuk ist reines Dynamit, das graue Leder der Funke und die robuste Mesh-Toebox das Ausrufezeichen. Peng!“ machen deutlich, dass diese Mode-Industrie deutlich anders tickt als andere. Auch in der Musik-, Sport- und Promiwelt waren Sneaker immer schon ein Thema. Hier reihen sich Namen wie Run DMC an Kayne West und hören bei Basketballstar Michael Jordan lange noch nicht auf. Egal ob man auf Nike, Converse, Puma oder adidas abfährt, dieses ultimative Nachschlagwerk lässt die Herzen aller Sneaker-Freunde deutlich höher schlagen.

Es ist quasi die Bibel für alle Sneakerfreunde.

© TASCHEN

Auch Interessant

Queere Geschichte

Wir* Hier!

Das Modellprojekt „un_sichtbar. Lesben, Schwule, trans* (lst*) Personen in Mecklenburg-Vorpommern verabschiedet sich nach fünf starken Jahren
Die Hotten 3

Bücher die zum Umdenken anregen

Der Philosoph, Publizist und Autor beleuchtet auf humorvolle und intelligente Art und Weise unser Verhältnis zu Tieren. Einerseits verspeisen wir sie.
Graphic Novel

Knock Out!

Der Zeichner Reinhard Kleist erzählt seine spannenden Geschichten mit geübtem Pinselstrich. In „Der Boxer" widmete er sich bereits einmal dem Boxsport
Comic

Stell dich nicht an, Mann!

Ralf König ist zurück. Nun gibt es endlich „Ein Seufz- und Jammerbuch für die besten Jahre“ von ihm. Der Comic greift die Probleme des Alterns auf.
Netter is better

Thomas Hermanns

„You better be nice, da hast du was davon“, sagt Thomas Hermanns, erfolgreicher Moderator, Regisseur, Entertainer und Gründer des Quatsch Comedy Clubs
Comic-Band

Der Mann meines Bruders 3

Wie geht die Geschichte zwischen „Onkel Mike“, seiner Nichte Kana und deren Vater Yaichi weiter? Gerade ist der dritte Band aus der Manga-Reihe erschienen
Roman

Das Haus der unfassbar Schönen

Im Zuge des Erfolgs der Serie „Pose“ finden auch andere Dokumentationen zu dem Thema der Ballroom-Kultur in den 80er und 90er-Jahren wieder Beachtung
Manga

Wer bist Du zur blauen Stunde?

Nach einem Umzug in eine fremde Stadt findet Tasuku kaum Anschluss in seiner neuer Schule. Als er damit aufgezogen wird, dass er schwul sei, bekommt er Angst
RAGNERON

Schwarz - schwul - Superheld

Der 35-jährige Musiker und Geschäftsmann ist schwul und hat jetzt einen Comic entwickelt, der sich mit Homosexualität, Moral und sexueller Identität von befasst