Direkt zum Inhalt
Hape Kerkeling 2021 // © Susie Knoll
Rubrik

Hape musikalisch Hape kehrt mit Musik zurück

id - 03.12.2021 - 18:00 Uhr

Hape Kerkeling ist einer der vielseitigsten und beliebtesten Künstler Deutschlands. Bei all seinen Erfolgen als TV-Entertainer, Schauspieler und in den letzten Jahren vor allem als Bestsellerautor, gilt seine große Liebe der Musik. Nun veröffentlicht er sein Album „Mal unter uns…“. Das besondere daran ist, dass es sich bei den 14 Songs um seine ganz eigenen Versionen von Hits in den Niederlanden der letzten 30 Jahre handelt. Hape Kerkeling hat sie gemeinsam mit Texter Tobias Reitz in sehr persönliche und authentische deutschsprachige Songs verwandelt. Die erste Single aus dem Album namens „Ich leb den Traum“ ist mitreißend und ausgelassen. Ein wirklich bemerkenswertes Album.

Auch Interessant

Die Hotten3

Bücher für ein besseres 2022

Das Jahr beginnt immer mit euphorischen Vorsätzen. 2022 könnte nach zwei ermündenden Jahren der Pandemie das Jahr der Selbstoptimierung werden.
Hidden Games

Aufklärung gewünscht

Kalte und ungemütliche Winterabende laden förmlich zu gemütlichen Spieleabenden ein. Warum sich nicht mal an einem spannenden Krimispiel versuchen?
Es weihnachtet sehr

Single All The Way

Wenn die Familie wieder zum alljährlichen Weihnachtstreffen einlädt, dann haben es Singles oft schwer. So geht es auch dem schwulen Peter.
Kylie Minogue

Kylie pimpt ihr Album „Disco“ auf

Kylie pimpt ihr Album „Disco“ auf und holt sich eine illustre Runde an Gastkünstler*innen mit dazu. heraus kam "Disco: The Guest List Edition"
Die Hotten3

Weihnachtsstimmung auf die Ohren

Weihnachtsstimmung wird über die Sinne geweckt, ob man die geschmückten und leuchtenden Städte sieht, die Plätzchen riecht oder Weihnachtslieder hört
Sugardaddy & Tigerboy

Roman über Stricher & Freier

Der Roman "Sugardaddy & Tigerboy" von Chris P. Hunter wagt sich auf das seltene Terrain der männlichen Prostitution in Buchform.
Die Hotten3

Vielfalt auf die Ohren

Der November ist wieder eine gute Gelegenheit sich es Zuhause gemütlich zu machen. Und währendessen kann man schön ein paar queere Podcasts hören.