Direkt zum Inhalt
Rubrik

Eurovision Song Contest 2021 16 Teilnehmer aus verschiedenen Ländern kämpfen um den musikalischen Sieg

tr - 22.05.2021 - 09:00 Uhr

2020 wurde der jährliche Eurovision Song Contest abgesagt, doch dieses Jahr findet er wieder statt. Lediglich Australien hat sich dazu entschieden, aufgrund der Corona-Pandemie kein Team anreisen zu lassen. Sie boten eine Live-on-tape-Performance. Rotterdam ist die Gastgeberstadt und die meisten Länder beschlossen, ihre bereits für 2020 gewählten Kandidaten in diesem Jahr zum Wettbewerb zu schicken. Allerdings müssen sie mit anderen Liedern auftreten, so die Regeln. Beim Finale dabei sind folgende Länder:

  • Albanien – Anxhela Peristeri
  • Aserbaidschan – Efendi
  • Belgien – Hooverphonic
  • Bulgarien - Victoria
  • Deutschland – Jendrik
  • Finnland – Blind Channel
  • Frankreich – Barbara Pravi
  • Griechenland - Stefania
  • Großbritannien – James Newman
  • Island - Daði og Gagnamagnið
  • Israel – Eden Alene
  • Italien – Maneskin
  • Litauen – The Roop
  • Niederlande – Jeangu Macrooy
  • Norwegen – Tix
  • Malta – Destiny
  • Moldau – Natalia Gordienko
  • Portugal – The Black Mamba
  • Russland – Manizha
  • San Marino - Senhit
  • Schweden – Tusse
  • Schweiz – Gjon’s Tears
  • Serbien – Hurricane
  • Spanien – Blas Cantó
  • Ukraine – Go_A
  • Zypern – Elena Tsagrinou

Das erste und zweite Halbfinale

Am 18.05.2021 fand das erste Halbfinale statt. Alle Teilnehmerländer gaben ihr Bestes. Die Frauen sangen starke Botschaften und die Lieder gingen unter die Haut. Manizah aus Russland setzte mit ihrem Auftritt ein Zeichen für die Vielschichtigkeit der Frauen und auch sonst wurde viel Lebensfreude ausgestrahlt. Zehn Länder von diesem Abend werden es in das Finale schaffen. Nach den Darbietungen am Dienstag zählten Litauen und Malta zu den Favoriten. Ausgeschieden sind Slowenien, Australien, Irland, Kroatien, Nordmazedonien und Rumänien. Wer das Event verpasst hat, kann sich den Livestream vom ersten Halbfinale hier ansehen.

Am Donnerstag ging es mit dem zweiten Halbfinale des Eurovision Song Contest weiter. Diesmal berührten Schweiz und Bulgarien die Hörer. Sie haben es geschafft, ihre Emotionen in den Liedern perfekt zu übertragen. Die Portugiesen von The Black Mamba sangen erstmals einen Song komplett auf Englisch, während es das Duo aus Dänemark trotz fröhlicher Musik nicht ins Finale schaffte. Ausgeschieden sind außerdem Estland, die Tschechische Republik, Österreich, Polen, Georgien und Lettland. Auch der Livestream vom zweiten Halbfinale ist auf YouTube zu finden.

Das große Finale steht bevor

Heute Abend wird das spektakuläre Finale des Eurovision Song Contest 2021 stattfinden. Alle sind gespannt und freuen sich auf starke Auftritte. Gegeneinander treten letztendlich 26 Länder an.

Zu den Favoriten gehören laut Quotenhändlern Italien mit einer Gewinnchance von 29 %. Frankreich und Malta haben ebenfalls eine Chance von mehr als 20 Prozent. Dann folgt eine Weile nichts. Auf Platz 4-6 der Favoritenliste stehen Island, Bulgarien und die Schweiz. Deren Gewinnchance liegt zwischen 6,7 und 8,3 Prozent. Die Zahlen stammen von Buchmachern und wurden nach dem ersten Halbfinale erarbeitet. Vor allem die Liedauswahl spielt bei der Berechnung eine große Rolle. Das Bühnenbild kann die Karten allerdings neu mischen.

Wir sind neugierig, welche spannenden Auftritte auf die Zuschauer warten und wer an diesem Abend als Sieger von der Bühne gehen wird.
 

Auch Interessant

30 Jahre Mayday

Ein musikalischer Rückblick

1991 fand die allererste MAYDAY als Rettungsversuch des Radiosenders DT64 in Berlin statt. Nun gibt es viele der Hymnen aus diesen 30 Jahren auf CD.
The Stages Of Change

Nathan Trent mit seinem Debütalbum

Nathan Trent liefert endlich sein langerwartetes Debütalbum "The Stages Of Change" ab. Es klingt reifer und erwachsener als man es erwartet hätte.
James Morrison

Sein erstes Greatest Hits-Album

James Morrison bringt Ende Februar sein erstes „Greatest Hits“-Album auf den Markt. Es enthält dabei völlig neue Versionen seiner bisherigen Hits.
David Bowie

Album "Toy (Toy:Box)"

Im Januar dieses Jahres wäre David Bowie 75 Jahre alt geworden. Anlässlich dieses Geburtstages wurde das Album "Toy (Toy:Box)" veröffentlicht.
2021 – MKSM & jaako

Melancholischer Sommersong

MKSM liefert mit Jaako einen Sommerhit, der diesen melancholisch und ehrlich einfängt. 2021 richtet sich an die in der Pandemie vergessene Generation.
The Pop Princess

Kylie mit neuem Album zurück

Im Musikvideo zu "Did It Again" spielte Kylie schon mit ihren verschiedenen Egos. Nun holt sie für ihr Album DISCO erneut die "Disco-Kylie" hervor...