Direkt zum Inhalt
„Love, Simon“, die Serie - Die Cast steht fest // © instagram.com/itsmichaelcimino

„Love, Simon“, die Serie Die Cast steht fest

co - 16.08.2019 - 11:55 Uhr

Disneys Spin-off-Serie zu Greg Berlantis homosexueller romantischer Komödie „Love, Simon“ (2018) wird im selben Universum spielen wie der Film. Drehen wird sie sich um Victor, der neu auf die Creekwood Highschool kommt. Dieser erlebt die typischen Herausforderungen, vor denen jeder Jugendliche irgendwann steht: Probleme zu Hause, die Entdeckung seiner Selbst und seiner sexuellen Orientierung. Schließlich wendet er sich an Simon, der ihm durch die Schulzeit helfen soll.

Gespielt wird Victor von Michael Cimino. Einige Social-Media-Nutzer wiesen bereits darauf hin, dass Cimino nicht schwul ist – nun, Hauptdarsteller Nick Robinson aus dem Original-Film war es auch nicht. Mit dabei sind außerdem Mason Gooding als der Basketball-Enthusiast Andrew, James Martinez als Victors Vater, Mateo Fernandez als sein kleiner Bruder Adrian und Isabella Ferreira als seine kleine Schwester Pilar. Robinson wird den Begleitkommentar sprechen und die Serie produzieren. Die Dreharbeiten beginnen noch diesen Monat.

Auch Interessant

Work in Progress

Comedyserie von Abby McEnany

Impro-Comedy-Star Abby McEnany hat zusammen mit Matrix-Schöpferin Lilly Wachowski eine neue Comedy-Serie geschrieben.
Neues Amazon

Original Nazi-Jäger in den 70ern

Ungestrafte Nazis, die den zweiten Weltkrieg überlebt haben und sich neu formatieren. Das ist eine gern genommene Prämisse wie beispielsweise Iron Sky
DVD / Blu-ray

The Breakfast Club

1985 flimmerte das erste Mal der Breakfast Club über die Kinoleinwand. Ein Film über eine Truppe, völlig verschiedener Charaktere.
Anders Amen

Lesbische Pastorinnen auf YouTube

„Wir wollen eine Online-Gemeinde für alle sein, denn die evangelische Kirche braucht definitiv mehr Glitzer in ihren Türmen“, so die Pastorinnen.
Premiere im BR-Fernsehen

Komödien-Stadl zeigt Polit-Satire

Fast alle Figuren der bissigen, komödiantischen Realsatire „Der Beste für die Besten“ von Jürgen Kirner stecken mittendrin im Sumpf der Politik.
Der dunkle Kristall

Ära des Widerstands

Drei Gelflinge decken das Geheimnis hinter der Macht der Skekse auf und begeben sich auf eine Reise, um das Feuer der Rebellion zu entfachen.
Chernobyl

Fünfteilige Serie

Die Serie „Chernobyl“ wurde von Kritikern und Publikum gleichermaßen gelobt. Am 26. April 1986 explodiert Reaktor 4 des Kernkraftwerks Tschernobyl.
Tote Mädchen lügen nicht

Staffel 3

Als die erste Staffel der Netflix-Serie erschien, gab es zahlreiche Diskussionen über die teilweise Gewaltdarstellungen und Themen wie Mobbing.
Neuer „Elite“-Trailer

Zweite Staffel wird noch heißer

„Elite“ ist ein spanisches Teenie-Drama in einer privaten Highschool. Es geht um eine Mordgeschichte, ein schwules Pärchen und einen Drogendealer