Direkt zum Inhalt
© AvD/Twitter
Rubrik

AVD bemängelt Unsachlichkeit

ds - 05.04.2018 - 07:00 Uhr

Immer mehr Dieselfahrverbote sind in Aussicht – doch wie gesundheitsschädlich sind Diesel-Fahrzeuge wirklich? In der aktuell stattfindenden Diskussion bemängelt der Automobilclub von Deutschland (AvD) die vorherrschende Unsachlichkeit zum Thema. Der Blick des AvD geht dabei auf statistische Hochrechnungen, die einzelne Stoffgruppen wie Stickoxide nicht getrennt ausweisen würden. Daher könne ein bestimmter Schadstoff nicht für eine bestimmte Gesundheitsbeeinträchtigung verantwortlich gemacht werden, so der AvD. Dies sei zu berücksichtigen, wenn es im Zuge möglicher Fahrverbote um die notwendigen Entscheidungen gehe. So hat das Bundesverwaltungsgericht in Bezug auf Düsseldorf beispielsweise klargestellt, dass Fahrverbote nur dann in Betracht kommen, wenn diese tatsächlich die einzig möglichen Maßnahmen zur schnellstmöglichen Einhaltung der Grenzwerte sind.

Auch Interessant

Der neue Hyundai i20

Safe, sauber und schnittig

Der neue, generalüberholte Hyundai i20 des Modell-Jahres 2019 ist sicherer, sauberer und auch noch wesentlich schicker als sein Vorgänger.
CUPRA Concept Car

Der Formentor als Coupe

CUPRA hat nun offiziell sein neuestes Modell präsentiert: Der Formentor. Eindrucksstark, schick im Design und für alle Straßenverhältnisse einsetzbar
VW T Roc

sportlich – sexy - individuell

Der T Roc von VW ist markant im Design, mutig und selbstbewußt im Auftritt. So kann der VW T Roc von Anfang an überzeugen. Insbesondere das sportive Coupe
Nissan GT-R Nismo

Sportfeeling pur

Leichter, windschnittiger und mit verbesserter Sportperformance präsentiert sich der neue Nissan GT-R Nismo Modell 2020. Er hat eine optimierte Runderneuerung erhalten
Porsche Taycan

Hersteller nun in die Elektromobilität

Auch Porsche ist umweltbewusst und kommt den Wünschen der Kundschaft nach. Somit ist der Sportwagenhersteller nun in die Elektromobilität eingestiegen.
Range Rover Evoque MJ

Traummodell als Hybridfahrzeug

Dieses neue Modell ist in puncto Innenausstattung eine Premiumversion, die auf einer der größten Möbel-/Einrichtungsmessen weltweit zur Schau gestellt werden muss.