Direkt zum Inhalt
LGBTI*-Ikone Betty White wurde fast 100 Jahre alt
Rubrik

Abschied von einer Legende LGBTI*-Ikone Betty White wurde fast 100 Jahre alt

co - 03.01.2022 - 12:00 Uhr

Betty White starb im Alter von 99 Jahren, etwas mehr als zwei Wochen vor ihrem 100. Geburtstag. „Betty lebte ein großartiges Leben“, so ihr Agent und langjähriger Freund Jeff Witjas gegenüber People. „Sie lebte ein Leben, das sie selbst gewählt hatte. Sie war glücklich.“

White und die LGBTI*-Community

Die Schauspielerin war eine große Unterstützerin der LGBTI*-Community: „Es ist mir egal, mit wem andere schlafen“, so White laut QNews 2010. „Wenn ein Paar all diese Zeit zusammen war – und es gibt homosexuelle Beziehungen, die stärker sind als manche heterosexuelle – dann denke ich, dass es in Ordnung ist, wenn sie heiraten wollen. Ich weiß nicht, wie Leute so gegen etwas sein können. Kümmert euch um eure eigenen Angelegenheiten und macht euch nicht so viele Gedanken über andere Leute.“

Acht Dekaden im Fernsehen

White war einst als „die First Lady der Game-Shows“ bekannt. Außerdem spielte sie in Sitcoms wie „The Mary Tyler Moore Show“, „The Golden Girls“ und „Hot in Cleveland“ mit. Ihren Status als LGBTI*-Ikone führte White auf ihre TV-Rollen und die gemeinsame große Liebe zu Tieren zurück: „Ich habe immer Charaktere dargestellt, die humorvoll waren, aber auch keine Angst hatten, ihre Meinung zu sagen – besonders wenn es um Rassismus oder kontroverse Themen ging.“

Auch Interessant

Angst vor der eigenen Meinung?

Darf ich noch sagen, was ich denke?

Spätestens seit den ersten kritischen Aussagen vor rund zwei Jahren von Harry-Potter-Bestellerautorin JK Rowling über trans-Personen kocht die Debatte
Missbrauchs-Skandal

Polnische Diözese will ablenken

Janus Szymik (48) wurde als 12-jähriger Messdiener von einem Priester missbraucht. Jetzt klagte er gegen die polnische Diözese Bielsko-Zywiec.
LGBTI*-Debatte auf Steam

Ist Tabletop Simulator transphob?

Berserk Games wird in negativen Reviews zum Tabletop Simulator vorgeworfen, LGBTI*-feindlich zu sein. Positive Rezensionen finden das hingegen gut.
Schutzstatus im Grundgesetz

Erweitertes Diskriminierungsverbot

Sven Lehmann (Grüne) will den Schutz sexueller Vielfalt im Grundgesetz verankern. Bisher ist im Diskriminierungsverbot nur das Geschlecht erwähnt.
Rückenwind beim Selbstbestimmungsgesetz

Hormontherapie für trans-Kids?

Eine geschlechtsangleichende Hormontherapie, beginnend bereits bei Jugendlichen, kann laut Studie zu einer besseren psychischen Gesundheit führen.