Direkt zum Inhalt
Arzt entdeckt offensichtlich erkrankten Mann in Madrid
Rubrik

Affenpocken in der Metro Arzt entdeckt offensichtlich erkrankten Mann in Madrid

co - 02.08.2022 - 12:00 Uhr

Arturo M Henriques kommt aus Spanien und ist Mediziner. Bei einer Fahrt in der U-Bahn am 15. Juli um halb 7 in der Früh traute der 32-Jährige seinen Augen kaum: Mitten in der belebten Bahn durch die Metropole Madrid stand ein Mann in Bermuda-Shorts, der offensichtlich gerade eine Affenpocken-Erkrankung durchmacht. 

Nichts verstanden

„Er ist von Kopf bis Fuß voller Pusteln, einschließlich seiner Hände. Ich sehe die Situation, und ich sehe auch die Menschen um mich herum, als ob [das nichts Besonderes wäre“, so Henriques auf Twitter. „Vorsichtig sprach ich den Herrn an und frage, was er in der U-Bahn macht, wenn er Affenpocken hat.“ Der Mann habe geantwortet: „Ja. Ich habe das, aber mein Arzt hat mir nicht gesagt, dass ich zu Hause bleiben muss. Ich solle nur eine Maske tragen.“ Als Henriques dem Mann sagte, dass die Bläschen das Gefährliche seien, winkte dieser nur ab. Auch die Frau neben dem Erkrankten machte sich keine Sorgen, da es „die Homosexuellen sind, die aufpassen müssen“. 

Virales Foto

Henriques fragt sich, wie viele Menschen der Mann wohl angesteckt hat. Er selbst passe nun auf, während seiner U-Bahn-Fahrten nichts anzufassen und sich bloß nicht hinzusetzen. Henriques Beiträge gingen auf jeden Fall viral.

Auch Interessant

Stoppt die Affenpocken!

Dramatischer Appell des LSVD

In einem dramatischen Appell richtet sich jetzt der Regionalverband Berlin-Brandenburg des Lesben- und Schwulenverbandes Deutschland (LSVD) an den ...
Hassverbrechen in Großbritannien

Anstieg um teilweise mehr als 50 Prozent

Ähnlich wie in Deutschland, Österreich und der Schweiz zeigen nun die jüngsten Zahlen auch einen massiven Anstieg von Hassverbrechen gegenüber ...
Psychische Erkrankungen steigen an

Immer mehr Jugendliche haben Probleme

Die neusten Zahlen des Statistischen Bundesamtes über die psychische Gesundheit von Jugendlichen und jungen Menschen ist ein überdeutliches ...