Direkt zum Inhalt
Missglückte Molotov-Cocktails
Rubrik

Angriff auf LGBTI*-Bar Molotov-Cocktails und eingeschlagene Fenster

co - 29.07.2020 - 15:00 Uhr

Die Main Street Bar and Cabaret im kalifornischen Laguna Beach ist eines der ältesten LGBTI*-Etablissements der Welt und weithin für seine Drag-Shows bekannt. Letzte Woche warfen Unbekannte Molotov-Cocktails durch die Fenster des Lokals – es brannte nur deswegen nicht ab, weil die Täter den falschen Flaschentyp verwendeten.

Laut Stu News Laguna untersuchte die Polizei das Lokal, weil jemand die eingeworfene Frontscheibe bemerkte. Die Beamten fanden dabei weitere zerschlagene Fenster und fünf Flaschen mit einer unbekannten Flüssigkeit. In den Flaschenhälsen steckten angesengte Dochte, weshalb die Polizei eine entflammbare Flüssigkeit vermutete. Der Fehler der Täter: Die Flaschen waren aus solidem Glas und blieben beim Aufprall intakt, sodass es nicht zu dem wohl angestrebten Brand kam.

Laden-Besitzerin Wendy Nelson vermutet ein Hassverbrechen, blieb aber dennoch positiv: „Wir beten, dass die Schuldigen Frieden in ihrem Leben finden […]. Diese Pandemie kann Menschen zusammenbringen oder auseinander reißen. Wir streben nach dem Positiven“.

Auch Interessant

„Religionsfreiheit“

Barista klagt wegen Entlassung

Starbucks-Barista Betsy Fresse wurde angeblich entlassen, weil sie kein Pride-Shirt tragen wollte. Jetzt klagt sie wegen religiöser Diskriminierung.
Symbolische Wiedergutmachung

Kabinett beschließt Entschädigung

Ein neues Gesetz will verurteilte homosexuelle Soldaten rehabilitieren und sie mit einer symbolischen Zahlung von 3.000 Euro entschädigen.
Getötet und verspeist

Mutmaßlicher Kannibale festgenommen

Der Berliner Mathematik- und Chemie-Lehrer Stefan R. soll einen Mann, den er auf einem Dating-Portal kennenlernte, ermordet und verspeist haben.
Neues von Olaf Latzel

Wegen Volksverhetzung verurteilt

Der evangelische Pastor Olaf Latzel wurde wegen LGBTI*-feindlichen Äußerungen in einem Eheseminar zu einer Geldstrafe von 8.100 Euro verurteilt.
Mob-Angriff in Indonesien

Schwulem Paar droht schwere Strafe

Zwei Männer wurden von einer Menschengruppe in ihrem Haus aufgegriffen und zur Polizei geschleift. Ihnen werden homosexuelle Handlungen vorgeworfen.
„Ich wurde fallengelassen“

„The Voice“-Kandidatin Marisa Corvo

Diane Warren war nach langer Zeit die erste, die an Marisa Corvo glaubte und ihr den Rücken stärkte. Nach ihrem Outing hatte Corvo den Mut verloren.
Sie wollten ein Kind „heilen“

Ehepaar verklagt Adoptionsagentur

Weil Byron und Keira Hordyk ein LGBTI*-Kind zur Konversionstherapie geschickt hätten, lehnte eine Adoptionsagentur die beiden als Pflegeeltern ab.