Direkt zum Inhalt
Eine Aktion gegen Hass und Diskriminierung
Rubrik

CSD im Wendland Eine Aktion gegen Hass und Diskriminierung

co - 27.07.2020 - 11:58 Uhr

Am Samstag zogen rund 500 Teilnehmer*innen mit bunten Zugwagen und Regenbogenfahnen rund um Salderatzen. Auch die strengen Hygiene-Auflagen wie Maskenpflicht, Abstandsregeln und rund dreißig Ordner konnten die Freude der Feiernden nicht trüben. Das Motto des diesjährigen CSD-Marsches lautete: „Aufstehen gegen Hass und Diskriminierung“. Darin sollte sich laut Mit-Organisator Carsten Krüger das Attentat in Halle spiegeln.

Noch vor zwanzig Jahren wäre es laut Wendland-Net undenkbar gewesen, dass ein CDU-Bürgermeister an einer Pride teilnimmt und dort sogar eine Rede hält, so wie Frank Socha aus Waddeweitz das am Wochenende tat. Dieser begrüßte den wendländischen CSD als „wichtiges Zeichen“: Man könne „heutzutage nicht mehr zulassen, dass Leute, die stur in eine Richtung sehen, die Gesellschaft mit kirchlichem Wahn oder Rassismus dominieren wollen“.

„Es hat sich schon lange viel getan in diesem Land“, bemerkte Nicole Schaening vom Hamburg Pride e. V. bei ihrer Rede. Heute habe die LGBTI*-Community ein ganz anderes Selbstverständnis. Dennoch gäbe es jetzt „schlimme Tendenzen“.

Auch Interessant

#Nodoption

Änderung des Abstammungsrechtes

Der Punkt: „Reform des Abstammungsrechts: Alle Familien stärken – Gleichstellung voranbringen“ wurde von der Tagesordnung kurzfristig gestrichen.
Nazi angeblich bisexuell

Wegen Rassismus & Homophobie vor Gericht

Angeklagt aufgrund rassistischer und homophober Handlungen. Verdächtiger outet sich gegenüber dem Gericht als bisexuell und bestreitet die Vorwürfe.
Raus aus dem Krankenhaus

LGBTI*-Aktivist unter Hausarrest

LGBTI*-Aktivist aus Usbekistan wurde schwer verletzt. Jetzt kam er aus dem Krankenhaus und musste unter Arrest. Eine Haftstrafe droht.
Ehrenmord

Halbbruder wurde enthauptet

Im Iran sind homosexuelle Handlungen eine Straftat. Nach Meinung des Halbbruders wurde Schande über die Familie gebracht, was zu brutalem Mord führte.
Liebe gewinnt

Segnung für homosexuelle Paare

Unter dem Motto #liebegewinnt gibt es nun bundesweit Segnungsgottesdienste, die speziell an homosexuelle Paare gerichtet ist. Ein wichtiges Zeichen.
Offen schwuler Kandidat für Senatssitz

Arkansas – bevorstehende Senatswahl

In Arkansas hat die Wahlkampagne begonnen. Offen schwuler Politiker kündigte seine Kandidatur für den Senatssitz an. Boozman kämpft um Wiederwahl.
Lobbyieren in LGBTI*-Hassgruppe

Ex-US-Außenminister gegen queere Menschen

US-Präsident Biden legt konservative Richtlinien nieder, doch der ehemalige Außenminister Pompeo will daran festhalten. Er lobbyiert bei Hassgruppen.
Sozialgipfel der EU

Keinen Raum für LGBTI*-Rechte

Polen und Ungarn haben die Verwendung des Begriffs " Geschlechtergleichheit" in der Erklärung des EU-Sozialgipfels verhindert. Kein Raum für LGBTI*.