Direkt zum Inhalt
Tausende Menschen demonstrierten gegen sexuelle Vielfalt
Rubrik

„Große Familienzusammenkunft“ Tausende Menschen demonstrierten gegen sexuelle Vielfalt

co - 20.09.2022 - 12:00 Uhr

Am Sonntag nahmen mehrere tausend Menschen an der als „große Familienzusammenkunft“ beworbenen Demonstration gegen sexuelle und geschlechtliche Vielfalt im konservativen Istanbuler Stadtteil Fatih teil. Die Teilnehmenden forderten, dass LGBTI*-Organisationen und „LGBTI*-Propaganda“ verboten werden sollen. Eine entsprechende Aktion erzielte mehr als 150.000 Unterschriften.

Wer nahm daran teil?

Im Vorfeld hatten konservative Gruppen, die dem Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan nahestehen, kräftig Werbung gemacht. Viele Schilder gaben vor, im Interesse der Familie zu handeln: „Schützt eure Familie und eure Generation“,„Papa + Mama + Baby = Familie“, „Der Schutz der Familie ist eine Frage der nationalen Sicherheit“ oder „Sag Nein zum geschlechtslosen Gesellschaftsentwurf“. Kinderbetreuerin Hatice Muge erklärte laut Stern: „Menschen sind trotz Regens für ihre Kinder hier, für zukünftige Generationen.“ Die türkische Regierung solle „die Kinder vor diesem Dreck retten“.

Kritik durch Menschenrechtsgruppen

Ein Werbefilm der Demonstration zeigte einen Zusammenschnitt vergangener LGBTI*-Kundgebungen, die seit 2015 in der Türkei verboten sind. Der Oberste Rat für audiovisuelle Medien (RTÜK) deklarierte das Video laut Euronews als „von öffentlichem Interesse“. Vor allem das kritisierten Menschenrechtsgruppen scharf. Mehrere Organisationen und Privatpersonen forderten in den sozialen Medien ein Verbot des „Hassmarsches“. Dass das Video auch noch vom RTÜK veröffentlicht wurde, sei laut der Organisation HDP „Verbrechen des Staates.“ Die Kundgebung werde „Hass gegen LGBTI* durch den Staat schüren“.

Auch Interessant

Hormonbehandlungen für Kleinkinder?

Weltverband für Trans-Gesundheit irritiert

Mit Irritationen und kritischer Verwunderung reagieren in diesen Tagen immer mehr Ärzte und Verbände auf die neuen Richtlinien, die der Weltverband...
Gefährliche Kopfverletzung

LGBTI*-Aktivist Dustin Lance Back verletzt

Der schwule Oscar-Preisträger (Drehbuch-Oscar für “Milk“) und LGBTI*-Aktivist Dustin Lance Black wurde offenbar vor einem guten Monat schwer am ...
Ein Zeichen der Solidarität

Aktion zur Beerdigung von Malte C.

Zur Beerdigung des trans* Mannes Malte C. bitten zahlreiche Gruppen Münsters Bevölkerung, Regenbogenflaggen in die Fenster zu hängen.
Zu woke fürs Publikum?

Neuauflage Queer as Folk gecancelt

Nach nur einer Staffel ist Schluss mit der Neu-Auflage der Serie “Queer As Folk“ bei Peacock. Die LGBTI*-Story erlebte in diesem Jahr ihre zweite ...
Ein tragischer Verlust

Drag-Queen Cherry Valentine verstorben

Der psychiatrische Pfleger George Ward war vielen unter seinem Pseudonym Cherry Valentine bekannt, unter dem er an „RuPaul’s Drag Race UK“ teilnahm.
Deutschland wächst

Mehr LGBTI* als je zuvor

Die Bevölkerung Deutschlands wächst – erstmals verzeichnet das Statistische Bundesamt mehr als 84 Millionen Menschen in Deutschland.