Direkt zum Inhalt
Würzburger Pfarrer hielten LGBTI*-feindliche Predigten
Rubrik

Hass zu Weihnachten Würzburger Pfarrer hielten LGBTI*-feindliche Predigten

co - 10.01.2022 - 13:00 Uhr

Am zweiten Weihnachtstag war gleichzeitig das katholische „Fest der Heiligen Familie“. Zu diesem Anlass sprachen zwei Predigten im Raum Bergtheim-Fährbrück über Ehe und Familie – und wetterten dabei gegen gleichgeschlechtliche Partnerschaften. Einige Zuhörer:innen hatten die Gottesdienste entsetzt verlassen.

Nicht so gemeint

Der Hausener Pfarrgemeinderat berief laut der Main-Post sofort ein Krisengespräch mit Pfarrer Helmut Rügamer ein, um die Predigten aufzuarbeiten, denn: „Das passt nicht in unser Bild von einem liebenden Gott.“ Anscheinend hat keiner der beiden Pastoren jemanden verletzen wollen. Father Dunstan Asiimwe, der homosexuelle Menschen und kinderlose Frauen in der besagten Predigt als „Bedrohung“ für die Ehe erwähnte, habe schon in vielen anderen Gottesdiensten gepredigt, dass Liebe eine gute Sache sei – auch zwischen gleichgeschlechtlichen Paaren. Das habe auch Pfarrer Rügamer am Ende seiner Predigt betont. Die beiden Geistlichen wollen sich nun öffentlich entschuldigen und bieten außerdem persönliche Aussprachen an.

Haltung des Bischofs

Bischof Franz Jung hatte laut der Main-Post vor den Feiertagen über gleichgeschlechtliche Partnerschaften gesagt, dass viele Menschen heute die kirchliche Sexualmoral für überholt hielten. Man müsse sich dem in einem ehrlichen Gespräch stellen und dabei wissenschaftliche Erkenntnisse einbeziehen. Er plädierte für eine neue Form des Miteinanders, die sowohl der Kirche diene als auch den Menschen, in in ihr Trost und Segen suchen.

Auch Interessant

Angst vor der eigenen Meinung?

Darf ich noch sagen, was ich denke?

Spätestens seit den ersten kritischen Aussagen vor rund zwei Jahren von Harry-Potter-Bestellerautorin JK Rowling über trans-Personen kocht die Debatte
Missbrauchs-Skandal

Polnische Diözese will ablenken

Janus Szymik (48) wurde als 12-jähriger Messdiener von einem Priester missbraucht. Jetzt klagte er gegen die polnische Diözese Bielsko-Zywiec.
LGBTI*-Debatte auf Steam

Ist Tabletop Simulator transphob?

Berserk Games wird in negativen Reviews zum Tabletop Simulator vorgeworfen, LGBTI*-feindlich zu sein. Positive Rezensionen finden das hingegen gut.
Schutzstatus im Grundgesetz

Erweitertes Diskriminierungsverbot

Sven Lehmann (Grüne) will den Schutz sexueller Vielfalt im Grundgesetz verankern. Bisher ist im Diskriminierungsverbot nur das Geschlecht erwähnt.
Rückenwind beim Selbstbestimmungsgesetz

Hormontherapie für trans-Kids?

Eine geschlechtsangleichende Hormontherapie, beginnend bereits bei Jugendlichen, kann laut Studie zu einer besseren psychischen Gesundheit führen.