Direkt zum Inhalt
Riccardo Simonetti LGBTI*-Sonderbotschafter
Rubrik

Hohes Amt für Entertainer Riccardo Simonetti wird LGBTI*-Sonderbotschafter für das EU-Parlament

km - 17.02.2021 - 13:00 Uhr

Der 28-jährige Entertainer Riccardo Simonetti zeigt immer wieder großen Einsatz für die Community und Diversität. Nun wurde sein Management vom Europäischen Parlament kontaktiert und bat ihn, seinen leidenschaftlichen Kampf für Gleichberechtigung und Toleranz auf EU-politischer Ebene fortzuführen.

„Es ist die größte Ehre, die mir bisher zuteilwurde. Ich nehme die Verantwortung, die diese Funktion mit sich bringt, sehr ernst und hoffe, dadurch noch mehr Sichtbarkeit für eine Community zu schaffen.“, erklärte er im Interview mit spot on news.

Seine konkrete Aufgabe liegt darin, die Öffentlichkeitsarbeit des Europäischen Parlaments zu unterstützen und bei diesem Ehrenamt ist es ihm besonders wichtig, selbst aktiv zu werden. So möchte er zum Beispiel in Gebiete reisen, in denen die Menschenrechte der LGBTI*-Community noch oder wieder bedroht sind.
Aber auch Deutschland ist nicht ganz unwichtig: „Wir müssen uns um die Diskriminierung der Community am Arbeitsplatz kümmern, für mehr Sicherheit sorgen. Schutz gegen Hasskriminalität und Hate Speech bieten sowie die Rechte von Regenbogen-Familien stärken und dadurch hoffentlich international als gutes Beispiel vorangehen", mahnt Simonetti.

Auch Interessant

Das Grundgesetz für alle!

Keine Diskriminierung der Queer-Szene

Das Grundgesetz für alle - Promis fordern die Streichung des Rassebegriffs und den Schutz der queeren Community vor Diskriminierung.
Annors erste öffentliche Bekenntnis

Ghana verbietet Homosexualität

Homosexualität ist in der Republik Ghana verboten. Dennoch hat Journalist aus Ghana trotz Angst um den Job sein öffentliches Coming-out.