Direkt zum Inhalt
Kirchen wollen Schwule segnen // © RobertDodge
Rubrik

Kirchen wollen Schwule segnen Priester wehren sich gegen Homosexuellenverbot in Kirchen

tr - 24.03.2021 - 12:00 Uhr

Schwule Personen sind in der katholischen Kirche, laut Aussagen des Vatikan, nicht gerne gesehen. Ihnen soll der Gottessegen der Seelsorger und Gottesdiener verwehrt bleiben. Ortskirchen stimmen dieser Einstellung nicht zu und wollen weiterhin jeden Menschen willkommen heißen, der Gottes Segen benötigt.

10. Mai Gedenktag des Noah auch für Homosexuelle

Für den 10. Mai 2021 haben die Kirchenmitglieder in der ganzen Republik zu einem Segengottesdienst eingeladen. Anlässlich des Gedenktages des Noah wollen die vorhandenen Kirchen fernab der Aussagen des Vatikan Homosexuelle einladen. Damit wehren sich zahlreiche Priester und Kirchenanhänger gegen die feindliche Behandlung gegenüber schwuler Mitmenschen. Diese Aktion wird unter dem Motto „Paare, die hieran teilnehmen, sollen den Segen bekommen, den Gott ihnen schenken will – ganz ohne Heimlichkeit“ verlaufen. Aus Hamm heraus soll ein großer Gottesdienst über das Netz verbreitet werden.

Priester in ganz Deutschland wollen Tag der Liebenden feiern

Unter dem Hashtag „Liebe gewinnt“ möchten Priester in ganz Deutschland zum Segengottesdienst aufrufen. Unterschiede wird es nicht geben, so ein Pfarrer aus Rheinland-Pfalz, der unter dem Namen „Vaticarsten“ zu katholischen Themen einen Blog begleitet. Mit diesen Angeboten unterstützt die Kirchengemeinde die LGBTI* Gemeinschaft.

Auch Interessant

Hongkong – schwule Sexvideos

Polizeiliche Wohnungsdurchsuchung

Wohnungsdurchsuchung: Die Polizei ermittelt. Zwei Männer wurden in Hongkong aufgrund eines schwulen Sexclips festgenommen, welches neulich viral ging.
#Nodoption

Änderung des Abstammungsrechtes

Der Punkt: „Reform des Abstammungsrechts: Alle Familien stärken – Gleichstellung voranbringen“ wurde von der Tagesordnung kurzfristig gestrichen.
Nazi angeblich bisexuell

Wegen Rassismus & Homophobie vor Gericht

Angeklagt aufgrund rassistischer und homophober Handlungen. Verdächtiger outet sich gegenüber dem Gericht als bisexuell und bestreitet die Vorwürfe.
Raus aus dem Krankenhaus

LGBTI*-Aktivist unter Hausarrest

LGBTI*-Aktivist aus Usbekistan wurde schwer verletzt. Jetzt kam er aus dem Krankenhaus und musste unter Arrest. Eine Haftstrafe droht.
Ehrenmord

Halbbruder wurde enthauptet

Im Iran sind homosexuelle Handlungen eine Straftat. Nach Meinung des Halbbruders wurde Schande über die Familie gebracht, was zu brutalem Mord führte.
Liebe gewinnt

Segnung für homosexuelle Paare

Unter dem Motto #liebegewinnt gibt es nun bundesweit Segnungsgottesdienste, die speziell an homosexuelle Paare gerichtet ist. Ein wichtiges Zeichen.
Offen schwuler Kandidat für Senatssitz

Arkansas – bevorstehende Senatswahl

In Arkansas hat die Wahlkampagne begonnen. Offen schwuler Politiker kündigte seine Kandidatur für den Senatssitz an. Boozman kämpft um Wiederwahl.