Direkt zum Inhalt
Politiker auf illegaler Sexparty // © euronews/YouTube
Rubrik

Politiker auf illegaler Sexparty LGBTI* feindlicher Politiker in Ungarn auf schwuler Sexparty verhaftet

tr - 30.03.2021 - 14:00 Uhr

Bereits im Dezember letzten Jahres berichtete schwulissimo.de über eine illegale Sexparty, auf der der Politiker József Szájer angetroffen wurde. Kurze Zeit später war dieser zurückgetreten. Doch jetzt geht es weiter. Offenbar hatte eine Filmcrew seine damalige Verhaftung aufgenommen und nun erste Teile davon veröffentlicht.

Szájers Statement

Auf der schwulen Sexparty hatte er versucht, aus dem Fenster zu klettern und über die Regenrinne zu entkommen. Doch die Polizei kam ihm zuvor und verhaftete ihn, als er draußen angekommen war. Durch einen Dokumentarfilm über die Verhaftung steht er wieder im Mittelpunkt. Außerdem sollen weitere Politiker, die auf der Party anwesend waren, bekannt werden.

Szájer äußerte sich nun: Er habe in seinen 16 Jahren in der Politik immer im Interesse Ungarns gehandelt und war bereit, das Land zu verteidigen. Aufgrund seines Fehltrittes habe er Verantwortung übernommen und sei zurückgetreten. Er hat sich außerdem entschuldigt.

Szájers ehemalige politische Ziele

Interessant ist, dass Szájer ein homophober Mensch ist, der einer LGBTI* feindlichen Partei angehörte und sogar einer der Mitbegründer war. Szájer hatte in seiner Zeit als Politiker ein Gesetz vorgeschlagen, welches die Ehe nur für Mann und Frau zulässt. Außerdem wollte er homosexuellen Menschen die Adoption verbieten. Auch sollte das Thema Homosexualität in Schulen nicht aufgenommen werden, berichtet gay.ch.

Auch Interessant

Texas – Schulsuspendierung 2020

Junge wegen Nagellack ausgeschlossen

Ein Junge trägt Nagellack und verstößt damit gegen die Kleiderordnung der Schule. Er wird suspendiert und kämpft monatelang gegen die Schulbehörde.
Willi Herren

Plötzlicher Tod des Entertainers

Eine Nachricht schockiert die TV-Landschaft: Der 45-jährige Schauspieler & Entertainer Willi Herren wurde tot in seiner Kölner Wohnung aufgefunden.
Irland – gute Aussichten für LGBTI*

Einleitung zum Verbot der Konversionstherapie

Irland – Es wird untersucht, wie das Verbot der Konversionstherapie umzusetzen ist. Homosexualität ist keine Krankheit, keine Behandlung erforderlich!
Arizona – Angriff auf Gay Paar

Betroffenes Lokal bleibt untätig

In einer Bar wird ein schwules Paar angegriffen. Aktivisten fordern Entschuldigung des Lokals. Doch was war die Ursache der Streitigkeiten?
Türkei – Schwuler Gefängnisinsasse

Homophober Angriff erzeugt Verbrennungen

Wegen Drogenkaufs in der Türkei verhaftet. Der Franzose wird aufgrund seiner Homosexualität schwer verletzt und kämpft mit der Psyche.