Direkt zum Inhalt
Schwule und Lesben unter den Katholiken – ein Tabu-Thema
Rubrik

Priester wird über LGBTI* interviewt Schwule und Lesben unter den Katholiken – ein Tabu-Thema

tr - 01.04.2021 - 13:00 Uhr

LGBTI* Interview mit einem Priester

Nico Abrell ist ein schwuler YouTuber, der es schaffte, einen Priester zu einem Interview zu bewegen. In dem etwa 25-minütigen Video sprechen sie vor allem über LGBTI*. Abrell erklärt, dass sein bester Freund und seine Gemeinde mit ihm auseinandergegangen wären, weil sie seine sexuelle Orientierung als Sünde ansehen. Er stellt dem Priester, Rothe, verschiedene Fragen, die er zuvor von seinen Zuschauern gesammelt hatte.

Überraschende Aussagen eines Priesters

Der Geistliche meinte, dass es sehr wohl engagierte, homosexuelle Katholiken gäbe, nur niemand darüber redet. Rothe selbst wünscht sich für die Gemeinden mehr Offenheit und Akzeptanz gegenüber LGBTI*. Er hofft, dass in Zukunft weitere schwule und lesbische Partnerschaften gesegnet werden. Die Ansichten und Aussagen des Priesters haben überrascht und für Gesprächsstoff gesorgt. Er habe nach Veröffentlichung des Videos viele Nachrichten erhalten. Dabei stellte Rothe fest, dass es mehr junge queere Katholiken gäbe, als er erwartet habe. Einige leiden unter der Sexualmoral, die die katholische Religion lehrt und gaben daher positives Feedback zu dem Interview. 

Abrells YouTube Kanal

Der Interviewer ist 22 Jahre jung und hat sich auf seinem YouTube Kanal auf die Themen LGBTI*, Mode und Musik fokussiert. Ihm folgen dort 41.300 Abonnenten. Das Interview wurde vor drei Tagen veröffentlicht und hat bisher knapp 30.000 Aufrufe. Der befragte Priester ist gleichzeitig Seelsorger seiner Gemeinde.

Auch Interessant

Willi Herren

Plötzlicher Tod des Entertainers

Eine Nachricht schockiert die TV-Landschaft: Der 45-jährige Schauspieler & Entertainer Willi Herren wurde tot in seiner Kölner Wohnung aufgefunden.
Irland – gute Aussichten für LGBTI*

Einleitung zum Verbot der Konversionstherapie

Irland – Es wird untersucht, wie das Verbot der Konversionstherapie umzusetzen ist. Homosexualität ist keine Krankheit, keine Behandlung erforderlich!
Arizona – Angriff auf Gay Paar

Betroffenes Lokal bleibt untätig

In einer Bar wird ein schwules Paar angegriffen. Aktivisten fordern Entschuldigung des Lokals. Doch was war die Ursache der Streitigkeiten?
Türkei – Schwuler Gefängnisinsasse

Homophober Angriff erzeugt Verbrennungen

Wegen Drogenkaufs in der Türkei verhaftet. Der Franzose wird aufgrund seiner Homosexualität schwer verletzt und kämpft mit der Psyche.
Schwules Paar enttäuscht

Abgelehnte Hochzeit in North Carolina

Gay Verlobte erhalten Hochzeitsabsage von Veranstalter, die aus religiösen Gründen die gleichgeschlechtliche Ehe ablehnen. Enttäuschung pur.