fbpx Richter voreingenommen? - Disney-Schauspieler vor Gericht Direkt zum Inhalt
Ehemaliger Disney-Schauspieler vor Gericht
Rubrik

Richter voreingenommen? Ehemaliger Disney-Schauspieler vor Gericht

co - 31.12.2019 - 13:00 Uhr

Stoney Westmoreland steht vor Gericht: Er soll versucht haben, Sex mit einem 13-jährigen Jungen zu haben. Die Polizei behauptet, der Schauspieler habe sich auf Grindr mit einem Undercover-Polizisten unterhalten, der sich im Chat als Teenager ausgegeben habe. Daher wurde Westmoreland schließlich wegen Verführung eines Minderjährigen angeklagt, bekannte sich jedoch nicht schuldig. Nachdem der 49-Jährige im Dezember 2018 festgenommen wurde, verlor er seine Rolle als Großvater in der Disney-Serie „Andi Mack“.

Der Schauspieler befürchtet jetzt laut Deseret News, dass er kein faires Urteil erwarten könne. Denn der zuständige Bezirksrichter Howard Nielson Jr. sei Homosexuellen gegenüber voreingenommen: Als Wahlverteidiger habe er einst einige Kalifornier vertreten, die das Verbot der Homo-Ehe forderten. Dabei habe er argumentiert, dass Homosexualität eine bewusste Entscheidung sei. Nielson jedoch dementiert die Annahme: Die Ansichten seiner ehemaligen Klienten seien nicht seine eigenen.

Westmorelands Anwältin erklärte: Vor Gericht würde die schwule „Abschlepp-Kultur“ zur Sprache kommen. Wahrscheinlich würden auch einige homosexuelle Zeugen aussagen.

Auch Interessant

Eine halbe Million Haushalte

Fünf Jahre nach der Ehe für alle

In den USA machen verheiratete homosexuelle Paare nun mehr als eine halbe Million Haushalte aus – über 70 Prozent mehr als noch 2014.
Vom Fahrer verprügelt

Uber-Fahrer schmiss Schwulen raus

Der schwule Mohammed wurde von seinem Uber-Fahrer des Wagens verwiesen und angegriffen. Seither hat er große Angst davor, alleine zu sein.
Rückhalt für Homosexuelle

Papst Franziskus spricht für LGBTI*

Am Rande seiner General-Audienz sagte Papst Franziskus am Mittwoch: Gott und die katholische Kirche liebten Homosexuelle „so, wie sie sind“.
Queer und konservativ

Bisexueller CDU-Regionalpolitiker

Der bisexuelle Marcel Ruffert aus Velten ist Stadtverordneter für die CDU. Er will zeigen, dass konservativ und queer zu sein sich nicht ausschließt.
Schwule in der Bundeswehr

Entschuldigung bei Diskriminierten

Bis 2000 wurden Homosexuelle in der Bundeswehr diskriminiert. Eine neue Studie der Bundeswehr soll die systematische Benachteiligung nun aufarbeiten.
Problematische Literatur

Neue Vorwürfe gegen J. K. Rowling

Das neue Buch J. K. Rowlings handelt von einem Mann, der sich als Frau verkleidet, um Frauen zu bespannen und ihnen Gewalt anzutun.
Konversionstherapie-Werbung

Anzeige gegen katholische Ärzte

Laut Ulle Schauws (Grüne) verstößt der Bund Katholischer Ärzte gegen das Werbeverbot für Konversionstherapien. Deshalb erstattete sie Anzeige.
Verdacht auf Misshandlung

Ermittlungen gegen Bremer Lehrer

Lehrkräfte von der Freien Evangelischen Bekenntnisschule sollen einen transsexuellen Schüler terrorisiert haben. Nun erstattete er Anzeige.
Politiker*innen bekennen Farbe

EU-Abgeordnete für LGBTI*-Rechte

Am Dienstag trugen 32 Abgeordnete aus dem EU-Parlament bunte Anzüge und Kleider, um ihre Solidarität mit der LGBTI*-Community in Polen auszudrücken.