Direkt zum Inhalt
Christliches Ehepaar verklagt australische Adoptionsagentur
Rubrik

Sie wollten ein Kind „heilen“ Christliches Ehepaar verklagt australische Adoptionsagentur

co - 24.11.2020 - 14:00 Uhr

Byron und Keira Hordyk aus Australien gehören den evangelikalen Christen an. Das Paar klagt jetzt gegen die Adoptionsagentur Wanslea Family Services, die sie nicht als Pflegeeltern annehmen wollte. Die beiden behaupten, die Agentur habe nicht ihre Fähigkeit dazu beurteilt, einem Kind ein liebevolles Zuhause zu bieten. Stattdessen habe man sie wegen ihrer Religion diskriminiert. Zuvor hatte das Paar angegeben, ein LGBTI*-Kind zur Konversionstherapie schicken zu wollen, um es cisgender beziehungsweise hetero zu machen – ein solcher Haushalt ist laut der Agentur kein sicherer Ort für Kinder.

Gegenüber The West Australian erklärte das Paar, dass es befürchtet, dass Menschen mit denselben religiösen Auffassungen ebenso daran gehindert werden könnten, Pflegekinder aufzunehmen, wenn die beiden jetzt schwiegen. „Wir vertreten traditionelle christliche Ansichten darüber, was die Bibel uns über Sexualität und Ehe lehrt“. Jeder habe Angst davor, in der Öffentlichkeit in ein negatives Licht gerückt zu werden. Doch die Überzeugungen der Hordyks seien stärker als diese Angst.

Auch Interessant

Willi Herren

Plötzlicher Tod des Entertainers

Eine Nachricht schockiert die TV-Landschaft: Der 45-jährige Schauspieler & Entertainer Willi Herren wurde tot in seiner Kölner Wohnung aufgefunden.
Irland – gute Aussichten für LGBTI*

Einleitung zum Verbot der Konversionstherapie

Irland – Es wird untersucht, wie das Verbot der Konversionstherapie umzusetzen ist. Homosexualität ist keine Krankheit, keine Behandlung erforderlich!
Arizona – Angriff auf Gay Paar

Betroffenes Lokal bleibt untätig

In einer Bar wird ein schwules Paar angegriffen. Aktivisten fordern Entschuldigung des Lokals. Doch was war die Ursache der Streitigkeiten?
Türkei – Schwuler Gefängnisinsasse

Homophober Angriff erzeugt Verbrennungen

Wegen Drogenkaufs in der Türkei verhaftet. Der Franzose wird aufgrund seiner Homosexualität schwer verletzt und kämpft mit der Psyche.
Schwules Paar enttäuscht

Abgelehnte Hochzeit in North Carolina

Gay Verlobte erhalten Hochzeitsabsage von Veranstalter, die aus religiösen Gründen die gleichgeschlechtliche Ehe ablehnen. Enttäuschung pur.