Direkt zum Inhalt
Jugendzentrum in Karlsruhe gedenkt Opfern transphober Gewalt
Rubrik

Transgender Day of Remembrance Jugendzentrum in Karlsruhe gedenkt Opfern transphober Gewalt

co - 20.11.2020 - 12:00 Uhr

Am 20. November ist der Gedenktag für die Opfer transphober Gewalt, der „Transgender Day of Remembrance“. Zu diesem Anlass organisiert das LGBTI*-Jugendzentrum LA ViE einen stillen Gedenk-Spaziergang durch die Karlsruher Innenstadt. Treffpunkt ist um 17 Uhr am Stephanplatz.

Seit Oktober wurden laut den Badischen Neuen Nachrichten mindestens 430 Trans-Menschen weltweit bei schweren Gewaltverbrechen getötet. „Gerade während Corona haben unlängst neue Studien gezeigt, dass von Diskriminierung betroffene Gruppen […] besonders unter Isolation und Einsamkeit leiden“, so Avemark weiter. In der Öffentlichkeit würden sie während der Pandemie nur noch unsichtbarer – und das sei natürlich genau das Gegenteil von dem, was man wolle. „Das Problem gibt es weltweit“, so Leiterin Juli Avemark. „Das muss sichtbar gemacht werden.“

Das Jugendzentrum hofft auf 40 Teilnehmer*innen. Mit Schwimmnudeln in den Transgender-Farben Blau, Rosa und Weiß sollen diese eine Kette bilden, um so die gültigen Abstandsregeln einzuhalten. Foto-Plakate sollen an die diesjährigen Opfer erinnern.

Auch Interessant

„Religionsfreiheit“

Barista klagt wegen Entlassung

Starbucks-Barista Betsy Fresse wurde angeblich entlassen, weil sie kein Pride-Shirt tragen wollte. Jetzt klagt sie wegen religiöser Diskriminierung.
Symbolische Wiedergutmachung

Kabinett beschließt Entschädigung

Ein neues Gesetz will verurteilte homosexuelle Soldaten rehabilitieren und sie mit einer symbolischen Zahlung von 3.000 Euro entschädigen.
Getötet und verspeist

Mutmaßlicher Kannibale festgenommen

Der Berliner Mathematik- und Chemie-Lehrer Stefan R. soll einen Mann, den er auf einem Dating-Portal kennenlernte, ermordet und verspeist haben.
Neues von Olaf Latzel

Wegen Volksverhetzung verurteilt

Der evangelische Pastor Olaf Latzel wurde wegen LGBTI*-feindlichen Äußerungen in einem Eheseminar zu einer Geldstrafe von 8.100 Euro verurteilt.
Mob-Angriff in Indonesien

Schwulem Paar droht schwere Strafe

Zwei Männer wurden von einer Menschengruppe in ihrem Haus aufgegriffen und zur Polizei geschleift. Ihnen werden homosexuelle Handlungen vorgeworfen.
„Ich wurde fallengelassen“

„The Voice“-Kandidatin Marisa Corvo

Diane Warren war nach langer Zeit die erste, die an Marisa Corvo glaubte und ihr den Rücken stärkte. Nach ihrem Outing hatte Corvo den Mut verloren.
Sie wollten ein Kind „heilen“

Ehepaar verklagt Adoptionsagentur

Weil Byron und Keira Hordyk ein LGBTI*-Kind zur Konversionstherapie geschickt hätten, lehnte eine Adoptionsagentur die beiden als Pflegeeltern ab.