Direkt zum Inhalt
Queere Geschichte Heidelbergs erleben // © littleny

Heidelberg Queere Geschichte Heidelbergs erleben

id - 02.09.2021 - 09:00 Uhr

Seit Juli 2021 bietet „QueerTour Heidelberg“ eine Führung durch die Heidelberger Altstadt mit dem Titel „Kreuz und queer durch Heidelberg“ an. Hinter dem Konzept steht dabei der erfahrene Gästeführer und langjährige Mitarbeiter beim städtischen Tourismusmarketing Steffen Schmid.  Dabei erfahren die Gäste Aspekte des homosexuellen Lebens in der Geschichte Heidelbergs und entdecken die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der romantischen Neckarstadt aus diesem speziellen Blickwinkel. Die Spurensuche nach Aspekten homosexuellen Lebens in Heidelberg war schwierig und aufwändig und hat fast drei Jahre in Anspruch genommen. Denn die Geschichte homosexueller Menschen war Jahrhunderte lang geprägt von Diskriminierung, Verfolgung, Ermordung, Angst und Scham – und deshalb auch von Totschweigen. 

Mehr Infos & Anmeldung:
www.queertour-heidelberg.de

Auch Interessant

Karlsruhe

Queeres Kino mit Kate Winslet

Im September zeigt das Schauburg Kino in seiner queeren Filmnacht den wirklich sehenswerten Film „Ammonite“. Unter der Regie von Francis Lee
Stuttgart

Die Vampire kehren erneut zurück

Im Jahre 2000 feierte das Musical „Tanz der Vampire“ in Stuttgart seine Deutschlandpremiere. Unterbrochen von Abstechern in andere deutsche Städte
Mannheim

Gay & Grey sucht weitere Mitstreiter

Die Gruppe „Gay & Grey“ entstand bereits 2008 als ein Zusammenschluss einer Selbsthilfegruppe bei PLUS Mannheim und einer lockeren Freizeitgruppe.
Manneim

Testtermine beim Checkpoint

Das Kompetenzzentrum zu sexuell übertragbaren Infektionen Mannheim (kurz KOSI-MA) hat trotz Corona auch im August wieder zwei Testtermine im Angebot.
Bruchsal

STI-Testangebot

Seit einiger Zeit bietet die Aidshilfe Karlsruhe neben ihrem eigenen Testangebot ein solches am jeweils zweiten Montag im Monat als „Checkpoint“.
Heidelberg

The Mystery of Banksy

Er ist weltberühmt und dennoch ein Mysterium – Banksy, der in Bristol geborene und bis heute anonyme Graffiti-Künstler und Maler.
Stuttgart

Die Lovepop kehrt zurück

Die Lovepop ist zurück! Allerdings nicht mit einer Party in einem Club, sondern ganz Coronakonform mit einer Veranstaltung unter freiem Himmel.