Direkt zum Inhalt
Artist Diego Salles // © GOP Varieté Theater
Rubrik

GOP Varieté-Theater München Sombra erobert die Stadt

id - 29.08.2020 - 10:00 Uhr

Die neue Show „Sombra“ ist dafür gemacht, um zu begeistern. Sombra ist das spanische Wort für Schatten. Und genau dieser kommt in dieser Show immer wieder vor, denn wo Licht ist, ist oft auch Schatten. Im Zusammenspiel dieser Gegensätze, zwischen Licht und Schatten, Gut und Böse, zeigen Schönheit und Dramatik ihre wahre Größe. Hier kommt wieder ein hochkarätiges Team aus Artisten, Tänzern und Musikern zusammen, um ein wundervoll poetisches Show-Erlebnis auf die Bühne zu bringen. Unter ihnen Akira Fukagawa, der einmal zeigt, was man mit einem Diabolo so alles anstellen kann oder Diego Salles, welcher unter anderem am Vertikaltuch begeistert. Atemberaubend.

02. September bis 01. November – verschiedene Zeiten
GOP Theater – München

Auch Interessant

Neues CSD-Motto

gaymainsam in Würzburg

Das Motto für den Würzburger CSD 2021 steht fest: gayMainsam. Nach all dieser kniffligen Zeit der Pandemie, die besonders die Community getroffen hat.
Polizeidienstverordnung 300

Diskriminierung in Bayern

Die Polizeidienstverordnung 300 ist eine Vorschrift, welche die Beurteilung von Diensttauglichkeit von Polizeibediensteten und Bewerber*innen regelt.
Tessa Ganserer

Viel Arbeit an einem Aktionsplan

Tessa Ganserer (MdL) arbeitet voller Elan daran, dass Bayern einen Aktionsplan für die Akzeptanz von sexueller und geschlechtlicher Vielfalt vorlegt.
Wirtshaus im Schlachthof

Groovin' Christmas mit Double Drums

Wenn sich das Percussion Duo „Double Drums“ der weihnachtlich-musikalischen Untermalung annimmt, erlebt man, wieviel Rhythmus in Weihnachten steckt.
CSD München

Motto für den CSD 2021 gesucht

Der CSD München will die Community zusammenbringen und mit möglichst vielen Menschen über Themenschwerpunkte und das Motto des CSD München abstimmen.
Lesung in Würzburg

Vom Hitlerjungen zur Domina

Das WuF-Zentrum lädt im November zu einer besonderen Lesung ein. Es geht um die Geschichte von Kirsten Nilsson - vom Hitlerjungen bis nach St. Pauli.