Direkt zum Inhalt
Bayerischer Verdienstorden fuer Dietmar Holzapfel // © Bayerische Staatskanzlei
Rubrik

Hohe Auszeichnung Bayerischer Verdienstorden für Inhaber der Deutschen Eiche

id - 01.05.2022 - 13:00 Uhr

Für seinen Einsatz für Menschenrechte, insbesondere für den Einsatz in Bezug auf LGBTI*-Rechte, hat Dietmar Holzapfel, Inhaber der Deutschen Eiche in München, den Bayerischen Verdienstorden erhalten, nachdem ihm 2016 bereits die Auszeichnung »München Leuchtet« verliehen wurde. Der Bayerische Verdienstorden ist die höchste Auszeichnung, welche Bayern verleihen kann. Sie erhalten ihn für den Kampf von Dietmar Holzapfel und auch seinem Mann Sepp für die Einführung gleicher Rechte von queeren Menschen oder ihrem Einsatz gegen die Intoleranz in kirchlichen Kreisen. Vor allem ihr unerbittlicher Einsatz für eine „Ehe für Alle“ oder auch das Adoptionsrecht für LGBTI*-Paare ist vielen noch in Erinnerung. Durch das Erreichen des erstgenannten Ziels war es schließlich auch Dietmar und Sepp möglich, rechtmäßig zu heiraten. SCHWULISSIMO sagt „Herzlichen Glückwunsch“.

Auch Interessant

Grausamer Mord in Münchner Klinik

Opfer erschlagen und verbrannt

Eine 40-jährige Patientin des Isar-Amper-Klinikums im Raum München wurde am vergangenen Dienstag in ihrem Zimmer ermordet.
München

Queerer sportlicher Juli

Im Juli findet in München das mittlerweile 10. SommerSportFestival statt. Dahinter verbirgt sich ein queeres Sportturnier.
Nürnberg

LGBTI*-Bowling

Der schwul-/lesbische Sportverein Rosa Panther e.V. lädt im Mai erneut zu einem lustigen Bowlingabend für die queere Szene ein.
München

Neue Gruppe bei Regenbogenfamilien

Regenbogenfamilien München, eine Fach- und Beratungsstelle sowie ein Treffpunkt für Regenbogenfamilien, bietet ab März eine neue Gruppe an.