Direkt zum Inhalt
So geht CSD // © Archiv
Rubrik

München So geht CSD

id - 04.08.2021 - 10:00 Uhr

Was für ein CSD, was für eine Stimmung! Endlich war die Community – unter strenger Beachtung der Corona-Regeln – mal wieder ein bisschen auf der Straße. Vor allem junge Menschen mischten sich unter die 64 Demo-Spots der dezentralen Demo-Aktion, die die LGBTIQ*-Vereine, -Organisationen und -Gruppen am Samstag über die ganze Innenstadt verteilt besetzt hatten. 400 Menschen demonstrierten in der Münchner Altstadt für gleiche Rechte und Akzeptanz. Großen Zulauf hatte auch die Kulturbühne in Resls Kollektivgarten. Der Erfolg der beiden Pandemie-Jahre wird den CSD auch in Zukunft prägen. Elemente des CSD aus der Coronazeit könnten in Zukunft auch Einzug in einen „normalen“ CSD halten – also beispielsweise dezentrale Demo-Aktionen und Live-Streams.

Infos & Impressionen: www.csdmuenchen.de

Auch Interessant

Fotografieausstellung

Schwul, sexy & sinnlich

“Wir wollen auf eine gewisse Spießigkeit und Prüderie, die sich in den letzten Jahren – auch in der Szene – entwickelt hat, aufmerksam machen“.
München

Karatekurs für Anfänger*innen

Nach einer Corona-bedingten Pause startet Münchens LGBTI*-Karate-Verein BUSHIDO München e.V. in seinem 25. Jahr so langsam wieder durch.
Intergeschlechtliche Menschen e.V.

Landesverband Bayern

Intersexualität scheint trotz der Position des Buchstaben I in LGBTI* ein Randthema. Viele aus der Community wissen gar nicht, was es konkret bedeutet
München

Simply Red – Blue Eyed Soul Tour

Simply Red mit Frontmann Mick Hucknall werden im November 2022 live in Deutschland zu sehen sein. Hucknall ist seit den Anfängen 1985 als Sänger.