Direkt zum Inhalt
Fliederlich kann neue Projekte finanzieren // © Bernd Müller
Rubrik

Nürnberg Fliederlich kann neue Projekte finanzieren

id - 30.08.2021 - 09:00 Uhr

Das Bayrische Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales hat dem Queeren Zentrum „Fliederlich e.V.“ weitere Fördergelder zugesagt. Gefördert wird ab sofort zum einen die Einrichtung einer Beratungsstelle für queere Menschen in Mittelfranken, welche beim Verein „Fliederlich e.V.“ angesiedelt ist. Für dieses Modellprojekt werden für ein Jahr rund 31.000 Euro zur Verfügung gestellt. Zum anderen wird bis 2023 mit insgesamt ca. 209.000 Euro ein Fortbildungsprojekt zu queeren Themen, das sich vor allem an Fachkräfte des Bildungs- und Sozialbereichs richtet, entstehen. Hierbei handelt es sich um eine Kooperation mit Kolleg*innen von SUB, LeTRa und der Trans- und Interberatung aus München.

Mehr Informationen:
www.fliederlich.de

Auch Interessant

Fotografieausstellung

Schwul, sexy & sinnlich

“Wir wollen auf eine gewisse Spießigkeit und Prüderie, die sich in den letzten Jahren – auch in der Szene – entwickelt hat, aufmerksam machen“.
München

Karatekurs für Anfänger*innen

Nach einer Corona-bedingten Pause startet Münchens LGBTI*-Karate-Verein BUSHIDO München e.V. in seinem 25. Jahr so langsam wieder durch.
Intergeschlechtliche Menschen e.V.

Landesverband Bayern

Intersexualität scheint trotz der Position des Buchstaben I in LGBTI* ein Randthema. Viele aus der Community wissen gar nicht, was es konkret bedeutet
München

HIV-Info-Radio live on Air

Das HIV-Info-Radio der Münchner Aids-Hilfe ist jeden vierten Donnerstag im Monat von 20 bis 21 Uhr live on Air. Eine ganze Stunde sendet das Team.
München

Simply Red – Blue Eyed Soul Tour

Simply Red mit Frontmann Mick Hucknall werden im November 2022 live in Deutschland zu sehen sein. Hucknall ist seit den Anfängen 1985 als Sänger.