Direkt zum Inhalt
Tori Amos // © Desmond Murray
Rubrik

Berlin Ausnahmekünstlerin Tori Amos live

id - 05.08.2021 - 09:00 Uhr

Neben großen Popstars wie beispielsweise Madonna, die alle sofort kennen, gibt es auch solche, die sich erstaunlich oft „unter dem Radar“ der großen Masse bewegen. Eine von ihnen ist mit Sicherheit Tori Amos. Sie hat im Laufe ihrer Karriere mehr als 12 Millionen Alben verkauft und über 1.000 Konzerte gegeben. Ihr Debütalbum „Little Earthquakes“ erschien 1992. Mit zu ihren bekanntesten Songs gehört sicherlich der Armand van Helden-Remix ihres Titels „Professional Widow“ aus dem Jahre 1996. Bei ihren Konzerten lässt es sich Amos aber nicht nehmen, auch andere Künstler*innen neu zu interpretieren, so gibt es vielleicht mal ein bisschen Depeche Mode, etwas Madonna oder auch Judy Garland und Nirvana. Sehens- & hörenswert!

16. Februar 2022 – 20:00 Uhr
Tempodrom – Berlin

WEBSITE www.toriamos.com

FACEBOOK www.facebook.com/toriamos

INSTAGRAM www.instagram.com/toriamos

Auch Interessant

Berlin

Rogate-LGBTIQ*-Segensandacht

Da auch in diesem Jahr das beliebte Lesbisch-schwule Stadtfest noch nicht stattfinden kann, entfällt damit bereits zum zweiten Mal der traditionelle
Berlin

Simply Red – Blue Eyed Soul Tour

Simply Red mit Frontmann Mick Hucknall werden im November 2022 live in Deutschland zu sehen sein. Hucknall ist seit den Anfängen 1985 als Sänger
Berlin

Folsom Europe 2021

Die Veranstalter hinter der größten Fetisch-Straßenmesse und Circuit-Veranstaltung in Europa geben sich zuversichtlich, dass in diesem Jahr die Folsom
Berlin

40 Jahre „DARE“

Am 16. Oktober 1981 erblickte das Album „DARE“ von The Human League das Licht der Musik-Welt. Der Sound der britischen Band prägte daraufhin