Direkt zum Inhalt
Trans* Day Of Remembrance // © Vladimir Vladimirov
Rubrik

Berlin Trans* Day Of Remembrance

id - 04.11.2021 - 10:00 Uhr

Der „Transgender Day of Remembrance“ („TDOR“), auf Deutsch „Gedenktag für die Opfer von Transphobie“, ist ein jährlich am 20. November stattfindender Gedenktag, an dem der Opfer transphober Gewalt gedacht und auf diese Problematik aufmerksam gemacht wird. In Berlin wird an diesem Tag ebenfalls eine Gedenkaktion stattfinden da es in jüngster Vergangenheit auch in Berlin dramatische Vorfälle gab. Der Start ist am Nollendorfplatz, anschließend wird es einen „Zug der Stille“ durch den Regenbogenkiez geben. Das Ende wird an der AHA sein, wo die Aktion in den Räumen der AHA ausklingen wird. Geplant ist dort weiterhin eine Filmvorführung, welche den Abend abschließen soll.

20. November 2021 – 17:00 Uhr
Nollendorfplatz – Berlin

Auch Interessant

Kampf gegen das ANST-Merkmal

André Lossin - Berliner Aids-Hilfe e.V

André Lossin von der Berliner Aids-Hilfe e.V.: „Wir lehnen die Erfassung von Infektionskrankheiten in Polizeidatenbanken grundsätzlich ab“.
Berlin

Workshop für schwule Singles

Nach einer Corona bedingten Pause findet im November wieder ein Workshop für schwule Singles an der VHS Tempelhof statt.
Berlin

50+ gehen bowlen

50+ ist die offene Freizeitgruppe für schwule und bisexuelle Männer ab 50 bei Mann-O-Meter. Hier trifft man sich in geselliger Runde
Berlin

Sodom & Gomorra

Ok, dass es in Berlin schon immer etwas wilder zuging, ist ja nichts Neues. Was aber neu ist, ist unter anderem, dass das JAXX einen Besitzerwechsel