Direkt zum Inhalt
Böse Buben Fotoausstellung // © Vladimir Gorkhov
Rubrik

Böse Buben e.V. Fotoausstellung „BadGames“

id - 31.10.2020 - 10:00 Uhr

In den Zeiten der Corona-Pandemie vergeht die Zeit gefühlt langsam, es bietet sich nicht viel Neues. Auch Berlin wurde „krank“, alles kam zum Erliegen. Wo sonst das Leben pulsierte war es plötzlich ruhig – vor allem auch in den vielen Clubs & Bars. So auch bei den „Bösen Buben“. Aus der Not heraus entstand die Idee, statt der sonst üblichen Partys eine Ausstellung ins Leben zu rufen. Die Künstler waren schnell gefunden: Vladimir Gorkhov (Moskau) & Konstantin Dürak (Berlin) liefern die Fotografien, die dem Ort durchaus gerecht werden. Sexy, ein bisschen verrucht und immer interessant – so könnte man zusammenfassend die Bilder beschreiben.

06. November – 19:00 bis 22:00 Uhr (Vernissage)
Böse Buben e.V. – Berlin

Auch Interessant

100.000 Unterschriften

Grundgesetz für alle

Die Initiative “Grundgesetz für alle“ sammelte aktiv 100.000 Unterschriften und übergaben diese an den Queer-Beauftragten der Bundesregierung Lehman.
Jugendliche treffen Bundesministerin Pau

Was bewegt queere Jugendliche in Europa?

Bundesfamilienministerin Lisa Paus trifft sich heute im Rahmen des Jugendbeteiligungsformats “Youth7“ mit jungen Delegierten zwischen 18 und 30 Jahren
Unterstützung für Geflüchtete

The LGBT life e.V.

Hinter "The LGBT live e.V." steht ein Verein aus Berlin, welcher LGBTI*-Geflüchtete unterstützen will.
Cineastisches in Berlin

16. XPOSED Queer Film Festival

Ende Mai findet das mittlerweile 16. XPOSED Queer Film Festival in Berlin statt. Mit dabei eine ganze Reihe interessanter queerer Filmproduktionen.
Mann-O-Meter

Neue Ausstellung von Frank Lorenz

Unter dem Titel „The best of both worlds“ des Künstlers Frank Lorenz gibt es wieder einmal eine Ausstellung in den Räumlichkeiten des Mann-O-Meter.