Direkt zum Inhalt
Shakesqueer // © Krummschi
Rubrik

Kaiserkeller Shakesqueer zum Jahresausklang

id - 07.12.2019 - 13:30 Uhr

Zur letzten Shakesqueer in diesem Jahr geht es im Kaiserkeller noch einmal hoch her. Gaymeinsam wird hier die Vielfalt der LGBTI*-Community gefeiert. Die passende Mucke kommt von DJane Frau Hoppe mit einer Mischung aus Queerpop, Danceclassics, Indie, Trash & allem, was man sonst so auf einer queeren Party wünschen kann. Zudem erwarten die Gäste ein Welcome Shot und die allseits beliebte Fotoecke.

14. Dezember – 23:00 Uhr
Kaiserkeller – Hamburg

Auch Interessant

Magnus Hirschfeld Centrum

Vortrag "Vielfalt im Alter"

Was ist, wenn man als queerer Mensch im Alter vielleicht auf ein Altenheim oder eine Pflegeeinrichtung angewiesen ist? Kann man bleiben, wer man ist?
Aidshilfe Hamburg e.V.

Dive Into Drag

Online-Live-Drag-Talk - In diesem Jahr musste die beliebte Veranstaltung zur Pride-Week leider ausfallen #coronasucks Doch es geht auch digital...
Es geht voran

Denkmal für nimmt Formen an

In das geplante Denkmal für sexuelle Vielfalt kommt Bewegung. Mittlerweile ist dieses auch ein Thema, welches die Hamburger Politik aufgenommen hat.
Aidsseelsorge Hamburg

Gottesdienst positiv leben & lieben

Enimal monatlich findet der Gottestdienst "positiv leben & lieben" der Aidsseelsorge Hamburg in der Hl. Dreieinigkeitskirche in St. Georg statt.
Fünf Fragen an…

Die Pride Kindergruppe in Hamburg

Diversität ist längst im Familienleben angekommen und damit das Konzept der Regenbogenfamilie. Fünf Fragen an den deutsch-chinesischen-Kindergarten.
Aidsseelsorge Hamburg

KulturZeit meets David Hockney

Die KulturZeit mit der Aidsseelsorge geht dieses Mal in die David Hockney-Ausstellung im Bucerius Kunst Forum. Eine Übersicht über sein Schaffen.
Aidshilfe Hamburg

Let's talk about PrEP

Das Kondom ist nicht mehr das alleinige Mittel im Bezug auf die Vermeidung einer HIV-Infektion. Neben Schutz durch Therapie ist es auch die PrEP.
Hamburg:

Beratungsstelle "Aufwind" zieht um

Das Team "Aufwind", welches zur Hamburger Insitution "Hamburg Leuchtfeuer" gehört, zieht Ende des Jahres an einen anderen Standort in die Hafencity.