Direkt zum Inhalt
Demi Lovato ist nicht-binär

Änderung der Pronomen Demi Lovato outet sich stolz als nicht-binär

km - 19.05.2021 - 16:49 Uhr

Demi Lovato hat sich am 19. Mai öffentlich als nicht-binär geoutet und enthüllt, dass xieser Pronomen "they/them" sind. In einem bewegenden Video erzählte Lovato, dass xier im vergangenen Jahr "einige heilende und selbstreflektierende Arbeit" geleistet habe.

"Ich habe den Großteil meines Lebens damit verbracht, vor euch allen zu wachsen... ihr habt das Gute, das Schlechte und alles dazwischen gesehen. Heute ist ein Tag, an dem ich so glücklich bin, mehr von meinem Leben mit euch allen zu teilen - ich bin stolz darauf, euch wissen zu lassen, dass ich mich als nicht-binär identifiziere und meine Pronomen in Zukunft offiziell auf „they/them“ ändern werde.“, so Lovato im Video, welches der Trailer zum neuen Podcast von Lovato ist.

Unzählige Fans - darunter auch die nicht-binäre Ikone von Drag Race UK, Bimini Bon Boulash - lobten Demi Lovato für diesen Schritt.

Demi Lovato betonte außerdem: „Dies ist nach einer Menge Heilung und Selbstreflexionsarbeit geschehen. Ich bin immer noch dabei, zu lernen und zu mir selbst zu finden, und ich erhebe nicht den Anspruch, eine Fachkraft oder Sprecher*in zu sein. Ich tue dies für diejenigen da draußen, die noch nicht in der Lage waren, mit ihren Lieben zu teilen, wer sie wirklich sind. Bitte lebt weiter in euren Wahrheiten und wisst, dass ich ganz viel Liebe in eure Richtung sende."

Auch Interessant

Dauer-Single Inka Bause

Keine heimliche Lesbe

Immer wieder gab es Gerüchte um die Sexualität von TV-Moderatorin Inka Bause. Die macht jetzt selbst Schluss damit und erklärt, sie sei nicht lesbisch!
Online-Hass beim ESC

Schweizer Kandidat erlebt Hetze

Der nicht-binäre Schweizer ESC-Kandidat Nemo erlebt immer wieder digitalen Hass und Hetze. Jetzt ging er damit an die Öffentlichkeit.
So beeinflussen Haustiere unser Leben

Moderator und Hundetrainer Jochen Bendel

Jochen Bendel engagiert sich seit vielen Jahren für den Tierschutz. Im Interview spricht der beliebte Moderator über sein aktuelles Herzensprojekt.
Nachfolge von Peter Urban

Thorsten Schorn kommentiert den ESC

Jetzt darf gestritten werden! Der Nachfolger von Peter Urban als neuer ESC-Kommentator wird der schwule WDR-Moderator Thorsten Schorn. Kann er das?