Direkt zum Inhalt
Konservative rufen zum Boykott des neuen „Thor“-Films auf
Rubrik

Angeblich zu homosexuell Konservative rufen zum Boykott des neuen „Thor“-Films auf

co - 18.07.2022 - 12:00 Uhr

Die konservativ christlichen Mitglieder der Organisation One Million Moms rufen erneut zum Boykott auf. Dieses Mal traf es Disneys neuesten Marvel-Film „Thor: Love & Thunder“, der „offensichtliche LGBTI*-Inhalte“ zeigen soll. Fans und Kritiken sind allerdings anderer Meinung.

Viel Aufregung um wenig

Laut One Million Moms beinhaltet der Film „viele LGBTI*-Anspielungen und eine Fülle von Euphemismen, aber einige Szenen sind gar nicht verharmlost“. Auch Schauspielerin Natalie Portman behauptete während der Fragerunde zur Premiere in London, der Film sei „so homosexuell“, Regisseur Taika Waititi fügte hinzu: „Super homosexuell!“. Viele Fans halten jedoch dagegen: Der queere Content belaufe sich maßgeblich auf Hinweise und Anspielungen anstatt auf explizit offene LGBTI*-Charaktere: „Ich würde es leicht bis mittelschwer homosexuell nennen. Ein Soupçon homosexuell. GayISH“, so Joanna Robinson von der Popkultur- und Sport-News-Seite „The Ringer“ auf Twitter. Der Film sei definitiv „weniger homosexuell als Eternals“.

Was OMM anstößig findet

„Der außerirdische Charakter mit dem Namen Korg erwähnt, dass er zwei Väter hat, und er hat Hand-Sex mit einem Mitglied seiner Spezies. Die bisexuelle Göttin König Valkyrie küsst die Hand einer anderen Frau, um ihr Interesse an ihr anzudeuten. Ein asgardisches Kind besteht auf einen gender-neutralen Namen. Und die romantische Spannung zwischen Thor und Star-Lord ist offensichtlich, wird aber als Witz abgetan.“

Auch Interessant

Braut lädt besten Freund aus

Es wäre der Familie „unangenehm“

„Eine meiner besten Freundinnen hat mich gerade von ihrer Hochzeit ausgeladen“, so Devin Valeno. Grund dafür waren seine Liebe für Männer und Make-up.
Promi Big Brother

Sam Dylan küsste Bundesligaspieler

Der schwule Reality-TV-Star Sam Dylan (31) behauptet, ein Date mit einem Bundesligaspieler gehabt zu haben, bei dem es sogar zu einem Kuss kam.
„Strange Way of Life“

Pedro Almodóvars schwuler Western

Pedro Almodóvars schwule Western-Romanze „Strange Way of Life“ wird im Mai Premiere feiern. Der Film ist seine Version von „Brokeback Mountain“.
„Das war ganz intensiv“

Katy Karrenbauers lesbische Episode

Katy Karrenbauer (59) spielte lange die lesbische Christine Walter. Bei „Promi Big Brother“ sprach sie nun über ihre eigene lesbische Erfahrung.
Ein neues Traumpaar?

Holland will Lil Nas X küssen

„Ich möchte wirklich Sex mit ihm haben“, so der offen schwule K-Pop-Sänger Holland über den bekannten US-amerikanischen Rapper Lil Nas X.
Kirchliche Heirat

Ex-Mönch Anselm Bilgri und sein Mann

2021 heiratete der ehemalige Benediktiner-Mönch Anselm Bilgri seinen knapp 30 Jahre jüngeren Partner Markus. Jetzt folgte die kirchliche Hochzeit.
Drei Jahre nach seinem Tod

Jared Leto als Karl Lagerfeld

In einem Biopic will Jared Leto den verstorbenen Modeschöpfer Karl Lagerfeld spielen – etwas, das Lagerfeld wohl gut gefunden hätte.
„Promi Big Brother“ im Winter

Gegenprogramm zur Fußball-WM 2022

Fans erwarteten die neue Staffel „Promi Big Brother“ eigentlich im Spätsommer. Der Sender plant sie nun aber als Winter-Event als Kontrast zur WM.