Direkt zum Inhalt
Der erste offen schwule deutsche Rapper
Rubrik

„Bleib dir treu“ Der erste offen schwule deutsche Rapper

co - 04.08.2021 - 12:00 Uhr

Tobi High ist Battlerap-Veteran und auf der Plattform DLTLLY zu Hause. Dort hat er laut Raptastisch einen der beliebtesten Battles überhaupt – nicht nur, weil er dort einige seiner besten Lines hatte, sondern auch weil sein Kontrahent Mars B. eine Person aus dem Publikum schlug. In einem Facebook-Beitrag gab der Musiker jetzt als erster deutscher Rapper zu, dass er schwul ist.

„Yo Yo, hab hier seit längerer Zeit nichts mehr gepostet“, grüßt High seine Freunde. „Die letzten Monate waren nicht so einfach und es hat sich viel getan.“ Er hätte diesen Schritt schon „vor Jahren“ gehen sollen, schreibt er – doch er habe einfach Angst gehabt. Davor, nicht akzeptiert zu werden. Davor, dass Menschen, die ihm wichtig sind, sich von ihm abwenden.

„Ich bin Schwul [sic!] und mittlerweile auch stolz darauf“, so der Rapper weiter. „Der Post soll nicht der Aufmerksamkeit dienen oder sonstiges. Ich möchte einfach nur Klarheit schaffen und vor allem Farbe bekennen.“ Für seine Follower wünscht High sich: „Sei du selbst, sei [stolz und froh darüber,] wer du bist und lass dir von niemandem etwas anderes einreden.“ Den Beitrag beendete er mit „#staytruetoyourself“ und einer Regenbogenfahne. Auf seinem Instagram-Profil bezeichnet er sich mittlerweile selbst als „Gay Battle Rapper“.

Auch Interessant

LGBTI*-feindlicher Ausdruck

Harry Jowsey beleidigte James Charles

Der Influencer Harry Jowsey gilt eigentlich als Verbündeter der LGBTI*-Community. Umso überraschender war seine schwulenfeindliche Bemerkung.
Inklusion in der Kirche

LGBTI*-Aktivist J. J. Warren predigt

Aktivist J. J. Warren schrieb das Buch „Reclaiming Church: A Call for Action for Religious Rejects“ und reist als Wanderprediger durch die USA.
Gehörlos und queer

Chella Mans großer Erfolg

Der gehörlose US-amerikanische LGBTI*-Aktivist Chella Man (22) ist unheimlich erfolgreich: als Model, Schauspieler, Autor und Markenbotschafter.
„Halloween Kills“

Michael Myers tötet schwules Paar

Einige Horror-Fans bezeichnen den maskierten Killer aus der „Halloween“-Reihe jetzt als „homophob“, nachdem er ein schwules Paar ermordete.
„Königliche Kobras“

Russische „Drag Race“-Kopie auf YouTube

Die Macher der russischen „Drag Race“-Kopie „Königliche Kobras“ entfernten jeglichen Verweis zu der Verbindung zwischen Drag und der LGBTI*-Community.
„Boyscation“ auf TVB

Erste schwule Dating-Show in Hong Kong

Anfang November wird die erste schwule Dating-Show im Hong Konger Fernsehen laufen. Die Idee dazu hatte der offen schwule Schauspieler Vincci Wong.
„The BOYS are back!“

Zwei neue Folgen „Take Me Out“

Nach den guten Quoten der beiden ersten schwulen Sonderausgaben der Dating-Show „Take Me Out“ entschied RTL sich für zwei weitere Special-Episoden.
Es sollte nicht erlaubt werden

Sport in diskriminierenden Ländern

Der britische Olympia-Sieger Tom Daley findet: Länder mit diskriminierenden Gesetzen sollten keine bedeutenden Sportereignisse ausrichten dürfen.