Direkt zum Inhalt
Aktivist schwer verletzt im Krankenhaus // © facebook.com/mbazarov
Rubrik

Blogger wird angegriffen Bazarov setzt sich für LGBTI* ein und wird attackiert.

tr - 30.03.2021 - 13:00 Uhr

Ein usbekischer Rechtsaktivist wurde schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Miraziz Bazarov ist ein bekannter Blogger, der sich für die legale, gleichgeschlechtliche Beziehung einsetzt. Nach seiner offenen Kritik an der Regierung wurde er angegriffen und erlitt einen Beinbruch, mehrere Verletzungen seiner inneren Organe sowie eine Gehirnerschütterung. Es besteht die Möglichkeit, dass er sich einer Hirn-OP unterziehen muss.

Bazarov schwerverletzt im Krankenhaus

Einer von Bazarovs Nachbarn hat den Angriff beobachtet. Er erzählte, dass drei maskierte Männer den 29-Jährigen attackiert hätten, einer davon mit Baseballschläger. Nach rund drei Minuten war alles vorbei. Der US-Botschafter in Usbekistan bezeichnete den Vorfall als beunruhigend. In einem Twitter-Beitrag forderte er die Regierung auf, den Fall zu untersuchen. Das Opfer wurde in ein Traumatologie-Krankenhaus gebracht, schrieb rferl.org gestern.

„Homosexualität ist eine private Angelegenheit“

Kurz vor dem Vorfall wurde eine der Veranstaltungen des Bloggers von aggressiven Männern gestört. Jeden Sonntag organisierte Bazarov ein Event für die japanischen Anime- und die koreanischen Popmusik-Fans. Die Störenfriede riefen laut „Allah Akbar“ und „Gott ist groß“. Nachdem Bazarov diese Tat öffentlich machte, folgte der Angriff.

Bazarov selbst bezeichnet sich nicht als LGBTI*-Aktivist. Er ist lediglich der Meinung, dass Homosexualität eine persönliche Sache ist, die kein Gesetz verbieten sollte. In Usbekistan werden schwule Männer aber verfolgt und verhaftet. Daher fordert Bazarov Gleichberechtigung für LGBTI*s.

Auch Interessant

Ein Haus in Regenbogenfarben

Bedrohung durch homophobe Nachbarn

Auf einer australischen Insel möchte ein Schwuler sein Haus in Regenbogenfarben streichen und wird deshalb bedroht. Er erhält Unterstützung.
Sängerin Cher bald Gastjurorin

Tritt sie in die Fußstapfen der Familie?

Sängerin Cher äußerte, dass sie bald den Wünschen der Fans nachkommt und die Reality-Show Drag Race besuchen wird. Auch die Dragqueens freuen sich.
Falsches Outing als Schwuler

Schauspieler sagt, er sei nicht Gay

Nigerianischer Darsteller outet sich zunächst als schwul und macht sich für LGBTI* stark. Jetzt kommt die Lüge ans Licht. Er ist doch kein Gay.
Lars Tönsfeuerborn

Vatter mit dezentem Tages-Make-Up

Der großgewachsene Podcaster mit der ehrlichen und direkten Schnauze zeigt sich optisch mal etwas anders auf Instagram. Was haltet ihr vom Look?