Direkt zum Inhalt
Über Katy Karrenbauers lesbische Erfahrung mit 21 Jahren
Rubrik

„Das war ganz intensiv“ Über Katy Karrenbauers lesbische Erfahrung mit 21 Jahren

co - 06.12.2022 - 15:45 Uhr

TV-Darstellerin Katy Karrenbauer (59) spielte über alle 16 Staffeln der RTL-Serie „Hinter Gittern – Der Frauenknast“, die von 1997 bis 2007 ausgestrahlt wurde, die lesbische Christine Walter. Aktuell ist sie in der neuesten Staffel von „Promi Big Brother“ zu sehen, wo sie schon über einige intime Details ihres Lebens sprach. So auch über ihre Erfahrung mit einer anderen Frau.

Erinnerungen an eine heiße Nacht

Mit 21 Jahren habe sie für einen kurzen Zeitraum mit zwei Frauen zusammengewohnt, so Karrenbauer. Die beiden waren Freundinnen ihres damaligen Freundes: „Ich merkte sofort, diese Frauen sind zusammen“, so Karrenbauer. Einer von ihnen sei sie laut BBfun damals nähergekommen: „Irgendwann haben wir geknutscht und das hat mir gefallen. Das war ganz intensiv. Tage später komme ich nachts nach Hause und da lag sie dann in meinem Bett. Wir haben dann miteinander geschlafen. Ich kannte das gar nicht.“ 

Nur ein Experiment

„Aber dann sagte sie: ‚Du bist eine tolle Liebhaberin‘“, so Karrenbauer weiter. „Da war ich dann sehr verschreckt – denn das wollte ich ja gar nicht sein, denn ich hatte ja einen Freund. Für mich war das nur eine Episode und ich hatte noch nicht mal ein schlechtes Gewissen. Ich habe ihm das auch gesagt. Ich wusste dann sicher, dass das nicht meine Sexualität ist.“ Überhaupt habe sie „schon sehr früh festgestellt, dass ich nicht auf Frauen stehe“. Das sei einfach nicht ihre Sexualität. Und dann hatte sie es ausprobiert und wusste ganz sicher: „das ist nicht meins“. 

Mit demenzkrankem Vater versöhnt

Zuvor sprach Karrenbauer bei „Promi Big Brother“ schon über das Verhältnis zu ihrem Vater, zu dem sie 50 Jahre lang kaum Kontakt hatte. Laut Bunte habe sie sich mit ihm versöhnt: „Alte Menschen brauchen einen sicheren Ort, um würdevoll zu altern“, erklärte sie vor ihrem Einzug. „Und diesen Ort hat mein Vater bei mir gefunden. Ich hätte es nicht übers Herz gebracht, ihn allein zu lassen.“ Das ist auch ihre größte Sorge während ihrer Zeit im „Big Brother“-Haus: Dass ihrem 90 Jahre alten Vater in ihrer Abwesenheit etwas zustößt. „Dann bin ich sofort draußen und kümmere mich um ihn“, so Karrenbauer. Das habe sie schließlich der Lebenspartnerin ihres Vaters vor drei Jahren am Sterbebett versprochen. 

Über das Altwerden

Über ihre komplexe Vater-Tochter-Beziehung schrieb Karrenbauer auch ein Buch, das am 13. Dezember erscheint. Es trägt den Titel: „Ich wollte einen Hund – jetzt habe ich einen Vater.“ Für ihr eigenes Leben wünscht sich Karrenbauer, dass sie nicht „irgendwo abgestellt“ wird, „sondern aktiv und gesund am Leben teilhaben kann, solange es währt“. Daher möchte sie auch lieber nicht „richtig alt werden“, denn wer solle sich denn um sie kümmern?

Karrenbauer im TV-Dschungel

„Promi Big Brother“ ist nicht Karrenbauers erste Reality-TV-Erfahrung. 2011 nahm sie bereits an der RTL-Show „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ teil. Damals wurde sie zweite. Bei der Sondersendung „Klassentreffen der Dschungelstars – Jetzt wird ausgepackt!“ ein Jahr später platzte Karrenbauer laut Bunte der Kragen, als Sarah Knappik erklärte: Sie sei die einzige Teilnehmerin, die auf ihre Gage verzichtet habe. „Du hast so viel Geld gemacht danach, Schätzchen!“, so Karrenbauer damals. Sie habe Unwahrheiten behauptet, wie dass Karrenbauer Cognac saufe – dabei könne sie Cognac nicht leiden.

Auch Interessant

Trauer um Sirianos Muse

Jeremy Ruehlemann ist verstorben

Model Jeremy Ruehlemann arbeitete mit bekannten Marken wie Ralph Lauren und GQ. Am Samstag verstarb er im Altern von nur 27 Jahren.
Es geht um 50.000 Euro

Benny Kieckhäben im Reality-TV

Dieses Jahr geht die RTLzwei-Sendung „Kampf der Realitystars“ bereits in die vierte Staffel. Wer die Show gewinnt, kassiert 50.000 Euro.
Eine besondere Stimme

Schwuler Soldat begeistert bei DSDS

Der 22-jährige Calvin Terrence aus Hannover ist Soldat bei der Bundeswehr. Bei DSDS begeisterte er mit seiner gefühlvollen, weichen Stimme.
Prügel auf dem Santa Pauli

Puschmanns Angreifer ist unschuldig

Wegen eines Streits um einen Wasserschlauch bekam Ex-„Prince Charming“ Nicolas Puschmann 2021 beim Weihnachtsmarkt eine blutige Nase.
Trennung im Guten

Max und Bon aus „Prince Charming“

Bon Markel und Max Rogall verkündeten die beiden das Aus ihrer Liebesbeziehung – aber auch, dass sie weiterhin gemeinsame Wege gehen wollen.
Ärger über Golden Globe

Kritik an „The Jeffrey Dahmer Story“

Für seine Darstellung des Serienmörders Jeffrey Dahmer in der Netflix-Serie „Monster: The Jeffrey Dahmer Story“ gewann Evan Peters einen Golden Globe.
Aufklärung im Trash-TV 

Dschungelcamp über Transidentität

Mit der aktuellen Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ will RTL sein Publikum anscheinend über einige wichtige Themen aufklären.
„Wir alle brauchen Intimität“

Murray Bartlett über Homo-Sex im TV

Mit PinkNews sprach Schauspieler Murray Bartlett über die Entwicklung der Darstellung von homosexuellen Sexszenen in Film und Fernsehen.