Direkt zum Inhalt
Preise für Inga Humpe, „Viva la Diva“ und Kühnert-Doku
Rubrik

Deutscher Fernsehpreis 2022 Preise für Inga Humpe, „Viva la Diva“ und Kühnert-Doku

co - 15.09.2022 - 12:00 Uhr

Im ersten Teil der „Nacht der Kreativen“ wurden am Dienstagabend vor allem die Menschen hinter der Kamera gewürdigt. Gestern lief Teil zwei als Primetime-Sendung mit dem Titel „Die TV-Highlights des Jahres“. 

Neues Konzept

Den Deutschen Fernsehpreis gibt es seit 1999. Es ist das erste Mal, dass die Verleihung in zwei Gala-Abende aufgespalten wurde. Produziert wurde die Show im Kölner Studio Ehrenfeld. Dort wird auch das „ZDF Magazin Royale“ gedreht, dessen Team das zweite Jahr in Folge einen Preis für sein Skript gewann. Moderator Jan Böhmermann findet die Änderung laut der FAZ gut: „Letztes Jahr standen wir […] zwei Stunden lang in der Kälte hinter der Bühne.“

Preise für LGBTI*-Sendungen

In der „Nacht der Kreativen“ ergatterten zwei Serien zwei Auszeichnungen: der Thriller „Der Pass“ und die ARD-Produktion „Eldorado KaDeWe – Jetzt ist unsere Zeit“. Letzteres erzählt unter anderem eine lesbische Liebesgeschichte. Hier gewannen Tommi Eckart, Inga Humpe und Matthias Petsche einen Preis für die beste Musik. In der Kategorie Unterhaltung erhielten Envy Peru und Bambi Mercury eine Auszeichnung für die Ausstattung der RTL-Sendung „Viva la Diva – Wer ist die Queen?“ Und der Kategorie Information wurden Katharina Schiele und Lucas Stratmann für die Kamera der NDR-Dokumentation „Kevin Kühnert und die SPD“ mit einem Preis bedacht.

Auch Interessant

„Es war ein Scherz!“

Whoopi Goldberg über Senator Graham

In „The View“ machte Whoopi Goldberg gegenüber Karine Jean-Pierre eine Anspieung auf Senator Lindsey Grahams angeblich versteckte Homosexualität.
Einige neue Gesichter

Dreh für 2. „Heartstopper“-Staffel

Die Netflix-Serie „Heartstopper“ basiert auf dem gleichnamigen Webcomic von Alice Oseman. Vor kurzem begannen die Dreharbeiten für die zweite Staffel.
Hat er einen Neuen?

Carl Nassib mit nacktem Oberkörper

Letzte Woche teilte der offen schwule Football-Profi Carl Nassib einen Beitrag des dänischen Schwimmers Søren Dahl in seiner Instagram-Story.
Ein schwuler Champion

Anthony Bowens gewinnt AEW-Titel

Mit seinem Sieg beim All-Elite-Wrestling-Format Dynamite wurde der 31-jährige Anthony Bowens der erste offen schwule AEW-Champion.
Eine fantastische Idee

Namensvorschläge für Uranus-Mission

Der Eisgigant Uranus ist der siebte Planet unseres Sonnensystems – und aufgrund seines Namens Gegenstand (oder auf Englisch „butt“) zahlreicher Witze.
Verlobung am Strand

Scott Hoying will im Juni heiraten

Vor sechs Monaten machte Pentatonix-Sänger Scott Hoying seinem langjährigen Freund Mark Manio einen romantischen Antrag am Strand.
Ein Affront gegen Donald Trump

Elton John für Biden im Weißen Haus

Präsident Joe Biden lud Elton John am Freitag zum Event-Abend „Eine Nacht, in der sich Hoffnung und Historie reimen“ im Weißen Haus ein.
„Fußball ist für alle!“

Fanvertreter zu Katars Botschafter

Während eines DFB-Kongresses zu Sport und Menschenrechten richtete Fanvertreter Dario Minden ein glühendes Plädoyer an den katarischen Botschafter.