Direkt zum Inhalt
Illustrator zeichnet schwule Disney-Prinzen
Rubrik

Disney mal anders Illustrator zeichnet schwule Disney-Prinzen

co - 20.04.2020 - 15:00 Uhr

Der Illustrator Tommy Taylor beschreibt sich selbst als „Kunst-Daddy, der etwas gewagten, gezeichneten Spaß in den Alltag bringt“. Die Zeit in der Quarantäne nutzte er, um Tarzan, Herkules und viele andere attraktive Männer aus Disney-Filmen in anzüglichen Posen zu zeichnen:

Ganz nach dem neuen Instagram-Backtrend (SCHWULISSIMO berichtete) führt ein kurz geschorener Tarzan nur mit einem Handtuch bekleidet sein Bananenbrot vor. Auf einem anderen Bild hält er seinen unbekleideten Hintern in die Kamera – nur eine Topfpflanze verhindert intime Einblicke. Gaston zeigt beim Gewichtheben seine behaarte Brust. Auch Herkules trainiert nur leicht bekleidet. König Triton und Prinz Erik scheinen was am Laufen zu haben: Während Triton vor einem Laptop masturbiert, posiert Erik vor der Kamera seines eigenen Laptops. Auf einem weiteren Bild liegt Erik zufrieden auf seinem Bett, umgeben von benutzten Tüchern, Gleitgel, Laptop und einem Magazin namens Splash. Daneben zeichnete Taylor ziemlich viele neckische Hinterteile, gepiercte Nippel und knappe Outfits.

Auch Interessant

Happy Birthday Meryl!

Meryl Streep wird 75 Jahre alt

Meryl Streep wird 75 Jahre alt! Sie ist nicht nur eine der großartigsten Schauspielerinnen in Hollywood, sondern unterstützt auch die Gay-Community.
Schwule Golden Girls?

Bomer und Lane in neuer Sitcom

Gelingt nach 40 Jahren eine Gay-Version der Golden Girls? Oder wird´s ein Rohrkrepierer? Gespannt blickt die Community auf "Mid-Century Modern".
Sorge um Wolfgang Joop

Verwirrter Aufritt bei GNTM

Große Sorge um Wolfgang Joop nach dem verwirrten Auftritt beim GNTM-Finale. Jetzt gibt sein Mann Entwarnung, dem Modemacher ginge es gut.
Kevin Spacey ist obdachlos

Pleite und ohne Wohnsitz

Kevin Spacey ist pleite und obdachlos, sein Haus wurde zwangsversteigert. Trotz zweier Freisprüche bekommt er bisher keine Chance auf ein Comeback.
Kylie Minogue

Netflix verfilmt ihr Leben

Ein neuer Meilenstein im Leben der Schwulen-Ikone Kylie Minogue: Netflix will ihre Lebensgeschichte erzählen. Aber reicht ein Film dafür wirklich aus?
Daniel Brühl ist verknallt

Verliebt in einen Mann?

Was ist denn da passiert? Hat sich der deutsche Schauspieler Daniel Brühl am Set der neuen Serie "Becoming Karl Lagerfeld" in einen Kollegen verguckt?
Rebel Wilson rebelliert

Nein zur woken Filmbubble

Nur schwule Schauspieler dürfen noch schwule Rollen? „Totaler Unsinn“, sagt die Komikerin Rebel Wilson und erteilt der Woke-Bubble eine Absage.