Direkt zum Inhalt
Britney Spears ist nach der Trennung im Tattoo-Fieber
Rubrik

Drei neue Motive enthüllt Britney Spears ist nach der Trennung im Tattoo-Fieber

spot/FASH - 04.09.2023 - 17:00 Uhr

Sängerin Britney Spears hat sich an unterschiedlichen Körperstellen tätowieren lassen. Erst zeigte sie ein Schlangen-Tattoo am unteren Rücken, nun offenbarte sie, dass sie sich weitere Motive an Finger und Arm stechen ließ.

Britney Spears (41) verarbeitet das Ehe-Aus mit Sam Asghari (29) offenbar mit Körperkunst. Nachdem sie bereits vor einigen Tagen ein neues Schlangen-Tattoo am unteren Rücken gezeigt hatte, offenbarte sie jetzt in einem Instagram-Beitrag, dass sie sich zwei weitere Tattoos stechen ließ.

Neue Tattoos am Finger und am Arm

Auf ihrer Instagram-Seite postete sie erst ein Foto, das der Modefotograf Mario Testino (68) von zwei vollständig mit farbenfrohen Tattoos verzierten Körpern aufgenommen hat. Danach teilte sie einen Videoclip, in dem sie sich hinsetzt, während eine Tätowiererin schwarze Tinte auf ihren rechten Ringfinger tupft. Dann bewegt sich die Kamera nach oben und zeigt Spears' neues rosa Stern-Tattoo auf der Innenseite ihres rechten Arms in der Nähe ihres Ellbogens.

Die Sängerin kommentierte den Beitrag mit drei Schlangen-Emojis. Sie trug in dem Clip das gleiche gelb-weiß bedruckte Crop-Top und die gleichen weißen Jeansshorts wie am Freitag (1. September) in ihrem Instagram-Reel. In dem Video hatte die Sängerin ihr neues rotes Schlangen-Tattoo an ihrem unteren Rücken gezeigt. "Mein neues Schlangen-Tattoo, Leute. Ich bin so aufgeregt!", rief sie dazu.

Dritte Ehe gescheitert

Mitte August war bekannt geworden, dass sich Britney Spears und Sam Asghari nach sechs Jahren Beziehung getrennt haben. Der Schauspieler reichte nach nur 14 Ehe-Monaten die Scheidung ein. Am 18. August hatte die Sängerin dazu gepostet: "Sechs Jahre sind eine lange Zeit, um mit jemandem zusammen zu sein, deshalb bin ich ein wenig schockiert, aber ... ich bin nicht hier, um zu erklären, warum, denn ehrlich gesagt geht es niemanden etwas an!" Weiter schrieb sie: "Ich habe schon viel zu lange stark gespielt und mein Instagram mag perfekt erscheinen, aber es ist weit von der Realität entfernt und ich denke, das wissen wir alle."

Es ist die dritte gescheiterte Ehe für den Popstar. 2004 war sie 55 Stunden lang mit ihrem Jugendfreund Jason Alexander (41) verheiratet und von 2004 bis 2007 mit Kevin Federline (45), mit dem sie ihre Söhne Sean Preston (17) und Jayden James (16) hat.

Auch Interessant

Dauer-Single Inka Bause

Keine heimliche Lesbe

Immer wieder gab es Gerüchte um die Sexualität von TV-Moderatorin Inka Bause. Die macht jetzt selbst Schluss damit und erklärt, sie sei nicht lesbisch!
Online-Hass beim ESC

Schweizer Kandidat erlebt Hetze

Der nicht-binäre Schweizer ESC-Kandidat Nemo erlebt immer wieder digitalen Hass und Hetze. Jetzt ging er damit an die Öffentlichkeit.
So beeinflussen Haustiere unser Leben

Moderator und Hundetrainer Jochen Bendel

Jochen Bendel engagiert sich seit vielen Jahren für den Tierschutz. Im Interview spricht der beliebte Moderator über sein aktuelles Herzensprojekt.
Nachfolge von Peter Urban

Thorsten Schorn kommentiert den ESC

Jetzt darf gestritten werden! Der Nachfolger von Peter Urban als neuer ESC-Kommentator wird der schwule WDR-Moderator Thorsten Schorn. Kann er das?