Direkt zum Inhalt
AJ Bunker aus „Love Island“ trennte sich von ihrem Freund
Rubrik

Er drehte insgeheim Pornos AJ Bunker aus „Love Island“ trennte sich von ihrem Freund

co - 06.09.2022 - 13:00 Uhr

Reality-Star AJ Bunker hatte auf „Love Island“ leider kein Glück in der Liebe. Mit ihrem letzten Freund dachte sie, es endlich gefunden zu haben – doch der vermeintliche Traumprinz entpuppte sich nach drei gemeinsamen Monaten als lügende Kröte.

Wie die Beziehung begann

„Wir trafen uns auf einem Event und er sagte mir, dass ein Model ist und eine Football-Coaching-Firma besitzt“, so Bunker gegenüber The Sun. „Er schien ein absoluter Traum zu sein. Er erzählte mir, er habe ein Auto, einen Hund […]. Und er sagte, er habe eine eigene Wohnung. Er erzählte mir, dass er auch Songs für Sony schrieb, und er schien der perfekte Typ zu sein. Und es war zu schön, um wahr zu sein.“

Ausgenutzt und belogen

Bunker fand jedoch bald heraus, dass es nichts davon gab: Weder das Unternehmen noch die Wohnung, den Song oder auch nur den Hund. Der Mann hatte nicht einmal einen Führerschein. Bis zum Ende der Beziehung hatte er sie auf Events begleitet und dort Menschen aus der Branche kennengelernt. Er hatte sogar einen Vertrag bei ihrer Agentur ergattert und „Tausende“ von Bunker und ihrem Management erschummelt. Schließlich fand Bunker durch einen Tipp von einer befreundeten Person heraus, dass ihr Ex auch noch in zahlreichen expliziten Schwulenpornos mitspielte.

Auch Interessant

„Es war ein Scherz!“

Whoopi Goldberg über Senator Graham

In „The View“ machte Whoopi Goldberg gegenüber Karine Jean-Pierre eine Anspieung auf Senator Lindsey Grahams angeblich versteckte Homosexualität.
Einige neue Gesichter

Dreh für 2. „Heartstopper“-Staffel

Die Netflix-Serie „Heartstopper“ basiert auf dem gleichnamigen Webcomic von Alice Oseman. Vor kurzem begannen die Dreharbeiten für die zweite Staffel.
Hat er einen Neuen?

Carl Nassib mit nacktem Oberkörper

Letzte Woche teilte der offen schwule Football-Profi Carl Nassib einen Beitrag des dänischen Schwimmers Søren Dahl in seiner Instagram-Story.
Ein schwuler Champion

Anthony Bowens gewinnt AEW-Titel

Mit seinem Sieg beim All-Elite-Wrestling-Format Dynamite wurde der 31-jährige Anthony Bowens der erste offen schwule AEW-Champion.
Eine fantastische Idee

Namensvorschläge für Uranus-Mission

Der Eisgigant Uranus ist der siebte Planet unseres Sonnensystems – und aufgrund seines Namens Gegenstand (oder auf Englisch „butt“) zahlreicher Witze.
Verlobung am Strand

Scott Hoying will im Juni heiraten

Vor sechs Monaten machte Pentatonix-Sänger Scott Hoying seinem langjährigen Freund Mark Manio einen romantischen Antrag am Strand.
Ein Affront gegen Donald Trump

Elton John für Biden im Weißen Haus

Präsident Joe Biden lud Elton John am Freitag zum Event-Abend „Eine Nacht, in der sich Hoffnung und Historie reimen“ im Weißen Haus ein.
„Fußball ist für alle!“

Fanvertreter zu Katars Botschafter

Während eines DFB-Kongresses zu Sport und Menschenrechten richtete Fanvertreter Dario Minden ein glühendes Plädoyer an den katarischen Botschafter.