Direkt zum Inhalt
Schwulenporno mit ernstem Hintergrund
Rubrik

Filmische Aufklärungsarbeit Schwulenporno mit ernstem Hintergrund

co - 12.02.2020 - 14:00 Uhr

Eigentlich ist NakedSword für seine Parodien bekannt. Jetzt versucht es das Studio jedoch mit einem sehr viel ernsteren Thema. Der neue Schwulenporno „A Murdered Heart“ möchte die „kontroverse und entsetzliche Praxis der Konversionstherapie“ besprechen und ist daher aufgemacht wie ein Drama. Der Film erzählt die Geschichte von drei jungen Schwulen, die in ein Umerziehungs-Camp im waldigen Bergland geschickt wurden und dort eine Rebellion anzetteln.

Darsteller wie Jessy Ayers, Johnny Hazzard, Ty Mitchell, Cade Maddox, Colton Reece, Angel Rivera und Alexander Savage zeigen in diesem Projekt tiefgreifende, schauspielerische Leistungen. Regisseur Marc MacNamara ist dankbar für die Chance: Manch einer möge argumentieren, dass Pornografie nicht die richtige Plattform sei, um eine Meinung zu vertreten – doch wenn es dabei um Sexualität ginge, sollte die Porno-Industrie nicht schweigen. Ob das Porno-Studio für die Produktion mit dem Trevor Project, Born Perfect oder der American Psychiatric Association zusammengearbeitet hat, ist nicht bekannt.

Auch Interessant

Happy Birthday Meryl!

Meryl Streep wird 75 Jahre alt

Meryl Streep wird 75 Jahre alt! Sie ist nicht nur eine der großartigsten Schauspielerinnen in Hollywood, sondern unterstützt auch die Gay-Community.
Schwule Golden Girls?

Bomer und Lane in neuer Sitcom

Gelingt nach 40 Jahren eine Gay-Version der Golden Girls? Oder wird´s ein Rohrkrepierer? Gespannt blickt die Community auf "Mid-Century Modern".
Sorge um Wolfgang Joop

Verwirrter Aufritt bei GNTM

Große Sorge um Wolfgang Joop nach dem verwirrten Auftritt beim GNTM-Finale. Jetzt gibt sein Mann Entwarnung, dem Modemacher ginge es gut.
Kevin Spacey ist obdachlos

Pleite und ohne Wohnsitz

Kevin Spacey ist pleite und obdachlos, sein Haus wurde zwangsversteigert. Trotz zweier Freisprüche bekommt er bisher keine Chance auf ein Comeback.
Kylie Minogue

Netflix verfilmt ihr Leben

Ein neuer Meilenstein im Leben der Schwulen-Ikone Kylie Minogue: Netflix will ihre Lebensgeschichte erzählen. Aber reicht ein Film dafür wirklich aus?
Daniel Brühl ist verknallt

Verliebt in einen Mann?

Was ist denn da passiert? Hat sich der deutsche Schauspieler Daniel Brühl am Set der neuen Serie "Becoming Karl Lagerfeld" in einen Kollegen verguckt?
Rebel Wilson rebelliert

Nein zur woken Filmbubble

Nur schwule Schauspieler dürfen noch schwule Rollen? „Totaler Unsinn“, sagt die Komikerin Rebel Wilson und erteilt der Woke-Bubble eine Absage.