Direkt zum Inhalt
Harry Styles auf dem Cover der Vogue
Rubrik

Gender-fluide Mode Harry Styles auf dem Cover der Vogue

co - 20.11.2020 - 16:00 Uhr

Sänger Harry Styles, die Ikone des gender-übergreifenden Modestils, erschien letzte Woche auf dem Cover der Vogue. Für das Titelfoto trug er ein immergrün-farbenes Saloon-Kleid aus der Gucci-Kollektion AW20. Für Styles war das Foto aus der Kamera von Tyler Mitchell laut Dazed der Höhepunkt einer bewussten, zehn Jahre andauernden Transformation.

Der Begleittext beschrieb Styles’ Stil als „revolutionär“. Aber ist er das wirklich? „Es ist weder neu noch radikal“, so Fenella Hitchcock vom London College of Fashion. Es spiegle nur den verschobenen Diskurs über Männlichkeit wider, der in der Mode-Welt schon seit einiger Zeit so stattfindet. „Wir haben weiße Männer, die dafür gefeiert werden, dass sie genau die Dinge tun, die queere Menschen im täglichen Leben ständig tun“, so Hitchcock weiter. Dennoch sei das Cover wichtig.

Das Mode-Business basiere auf der Geschlechtertrennung, und Menschen wichen nur zögerlich davon ab. Daher gäbe es laut Jay McCauley Bowstead („Menswear Revolution“) einen regelrechten „Hunger“ nach solch grenzüberschreitenden Abbildungen.

Auch Interessant

Neil Patrick Harris

Über Heteros in schwulen Rollen

Würde Neil Patrick Harris ein Casting veranstalten, würde „den besten Schauspieler engagieren wollen“ – unabhängig von dessen sexueller Orientierung.
Echte Verbundenheit

Michael Lombardo und Joe Biden

Als Joe Biden 2012 als Vize-Präsident auf die Familie des ehemaligen HBO-Präsidenten Michael Lombardo traf, unterhielt er sich zuerst mit den Kindern.
Coming-out-Videos?

Spekulationen um JoJo Siwa

Mit einigen ihrer neuen TikTok-Tanzvideos sorgte die amerikanische YouTube-Persönlichkeit JoJo Siwa unter ihren Fans für Spekulationen.
Amtseinführung mit Stil

Lady Gagas Performance für Biden

Zur Amtseinführung von Biden und und Harris sang Lady Gaga die Nationalhymne – natürlich in einem eigens dafür zusammengestellten ikonischen Outfit.
Joe Exotic ist enttäuscht

„Zu unschuldig und zu schwul“

Joe Exotic, besser bekannt als „Tiger King“, und seine Anwälte hatten monatelang darauf gehofft, dass Donald Trump ihn begnadigt – vergebens.
„Ich habe ihn gemacht!“

Cameron Cooks Mutter ist stolz

Der 19-jährige Brite Cameron Cook ist als „Jack the Lad“ auf OnlyFans aktiv. „Natürlich bin ich stolz“, so seine Mutter. „Ich bin dein größter Fan.“
Geteiltes Vaterglück

Drei Papas mit Sorgerecht

Dass Elternschaft auch mit drei Vätern funktionieren kann, zeigt die Familie von Ian Jenkins, Alan Mayfield und Jeremy Hodges aus Kalifornien.
Comeback der No Angels

Die Casting-Band kehrt zurück

Ihre Rückkehr wollen Nadja Benaissa, Lucy Diakovska, Sandy Mölling und Jessica Wahls mit einem großen Fernsehauftritt verknüpfen.
„I Run Hot“

Colton Haynes in neuer Comedy-Serie

Schauspieler Colton Haynes („Arrow“) wird in dem neuen Comedy-Projekt „I Run Hot“ mitspielen, in dem es um eine schwule Freundschaft geht.