fbpx Israelische Hochzeitsfeier - Gesetzeslücke erlaubt Homo-Ehe Direkt zum Inhalt
Gesetzeslücke erlaubt gleichgeschlechtliche Ehen
Rubrik

Israelische Hochzeitsfeier Gesetzeslücke erlaubt gleichgeschlechtliche Ehen

co - 06.12.2019 - 11:50 Uhr

Liran Buchny und Maor Shtern trafen sich vor fast zehn Jahren in der israelischen Armee. Jetzt feierten die beiden ihre Hochzeit in Tel Aviv. Die Zeremonie war unorthodox: Sie fand ohne Rabbi in einem Nachtklub statt. Dennoch folgte das Paar mit einem Polterabend, Tischreden und dem Chuppa genannten Traubaldachin einigen jüdischen Traditionen.

Obwohl Israel sich homosexuellen Urlaubern gegenüber offen zeigt, ist die gleichgeschlechtliche Ehe hier nicht legal. Doch davon ließ das Paar sich nicht unterkriegen. Die eigentliche Eheschließung fand laut CBS News zuvor im Ausland statt: Das Paar reiste mitsamt Familie nach Portugal, um sich trauen zu lassen. Anschließend nutzten sie eine Gesetzeslücke, wonach die im Ausland geschlossene Ehe offiziell auch in Israel anerkannt wurde.

Mehr als 400 homosexuelle Paare nutzten 2018 diesen Weg. Etai Pinkas-Arad vom Tel Aviver Stadtrat war einer der ersten, der im Ausland heiratete. Er gründete das LGBTI*-Zentrum der Stadt, das im Juni aus Protest eine „Massenhochzeit“ organisierte.

Auch Interessant

Seine kritischsten Zuschauer

Paradiesvogel Jorge Gonzáles

„Was die Medien toll finden, findet die Gay-Szene auf einmal blöd“, so Jorge Gonzáles, der immer wieder mit seinen extravaganten Outfits auffällt.
Gerüchte um Hugh Jackman

Ehefrau Deborra-Lee Furness spricht

Hartnäckig halten sich die Gerüchte um Hugh Jackmans angebliches Schwulsein. Seine Frau Deborra-Lee Furness räumte nun mit den Behauptungen auf.
Fortschritt im Fashion-Magazin

Drag-Queens auf dem Vogue-Cover

Für den Oktober holte die Mode-Zeitschrift Vogue in der brasilianischen Ausgabe die Drag-Queens Pabblo Vittar und Gloria Groove aufs Titelblatt.
Schock für Snoop Dogg

Sexy Schwulen-Szene in „Power“

Snoop Dogg war von den heißen schwulen Szenen in der neuesten „Power“-Episode so geschockt, dass er gleich an Produzent 50 Cent schrieb.
„Ich gehöre zur Community“

Eric Trump und sein „Coming-Out“

Auf eine Frage nach „geheimen Wählern“ bei „Fox & Friends“ antwortete Eric Trump: „Ich bin Teil [der LGBTI*-]Gemeinschaft, und wir lieben den Mann.“
Lüge im Fernsehen

War Alexander mit Florent zusammen?

Alexander Gutbrod („Prince Charming“) wollte nicht mehr schweigen: Auf Instagram beschrieb er seine Beziehung zu Maite Kellys Ex-Mann Florent Raimond.
Das Baby ist da!

Barrie Drewitt-Barlow im Glück

Fast einen Monat zu früh kam die kleine Valentina Willow. Doch die Freude ihrer Väter Barrie Drewitt-Barlow und Scott Hutchinson ist ungetrübt.
Verworfene Pläne bei „Friends“

Chandler als schwuler Protagonist

„Friends“ hätte in Chandler (Matthew Perry) beinahe einen homosexuellen Hauptcharakter gehabt. Warum die Idee verworfen wurde, ist unklar.
Aus für „Queen of Drags“?

Spekulationen um die Casting-Show

Die Bild behauptet, dass es keine zweite Staffel der Casting-Show „Queen of Drags“ geben soll. ProSieben bestätigt diese Gerüchte jedoch nicht.