Direkt zum Inhalt
Pride-Kampagne der Fluggesellschaft erntet vor allem Spott
Rubrik

„Lovehansa“ fliegt über Europa Pride-Kampagne der Fluggesellschaft erntet vor allem Spott

co - 15.06.2022 - 14:00 Uhr

Mit einer Sonderbeklebung eines Airbus A230neo mit der Kennung D-AINY bringt die Lufthansa „Farbe in die Luft“. Für die nächsten sechs Monate soll die Maschine in ganz Europa unterwegs sein. Neben der Aufschrift „Lovehansa“ schmückt sich das Flugzeug mit einem regenbogenfarbenen Welcome-Panel und bunten Herzen auf den Winglets. Das Thema setzt sich auch im Inneren der Maschine fort: Die Kopfstützen der Sitzreihen bilden quasi eine Pride-Flagge.

Kritik am Unternehmen

Eigentlich eine interessante und kreative Pride-Kampagne, die auf jeden Fall für Gesprächsstoff sorgt. Leider jedoch erntet die Lufthansa dafür maßgeblich Spott. Dieser bezieht sich jedoch nicht auf das Thema LGBTI*, sondern auf Missstände, die die Kundschaft aktuell ärgern. Ganz vorn mit dabei sind da 1.000 Flüge, die die Fluggesellschaft im Sommer wegen Personalmangels absagte. In den Kommentarspalten ist vielfach von "Frusthansa" die Rede.

Am Thema vorbei

Einige Kommentare finden, das Unternehmen hätte das Geld für die Werbekampagne lieber in seine Mitarbeitenden investieren sollen. Doch Reisetopia erklärt, dass die Lufthansa bereits Sommertarife ausgehandelt habe, damit Cockpit- und Kabinenpersonal in den nächsten Monaten nicht streiken. Außerdem suche der Konzern nach neuen Mitarbeitenden. Das sei allerdings gerade schwierig, da viele in der Reisebranche Tätige wegen der unsicheren Situation in der Pandemie einen anderen Beruf ergriffen haben.

Auch Interessant

„Late To Da Party“

Lil Nas X kritisiert BET Awards

Am Freitag veröffentlichte Rapper Lil Nas X den Song „Late To Da Party“. In diesem rappt er mehrfach: „Fuck BET“, da er nicht nominiert war.
Inhalten statt Geschmack

LGBTI* beim „Perfekten Promi Dinner“

Im Rahmen der „Woche der Vielfalt“ bekochten sich beim „Perfekten Promi Dinner“ vier LGBTI*-Personen. Das Essen war dabei jedoch reine Nebensache.
Bis zu 100.000 US-Dollar

Carl Nassib für The Trevor Project

Um den Pride-Monat zu feiern, will Football-Profi Carl Nassib erneut The Trevor Project mit einer Spende von bis zu 100.000 US-Dollar unterstützen.
Neues Gesicht für Luxusmarke

Troye Sivan YSL-Beauty-Botschafter

Troye Sivan ist Marken-Botschafter der Kosmetik-Marke YSL Beauty, der Abteilung für Make-up, Hautpflege und Düfte der Luxusmarke Yves Saint Laurent.
Fummel-Einlage auf der Bühne

Madonna bei New Yorker Pride-Show

Bei einem Auftritt zur New Yorker Pride knutschte und befummelte Madonna die Rapperin Tokischa auf der Bühne. Viele „Fans“ waren schockiert.
Der neue „Prince Charming“

Fabian Fuchs sucht die große Liebe

Der 33-jährige Berliner Fabian Fuchs sucht auch als neuer „Prince Charming“ ab Herbst auf der Mittelmeerinsel Rhodos nach der großen Liebe.
Alle Jahre wieder

Navy-Veteran und sein Pride-Truck

Drei Jahre ist es her, dass der Navy-Veteran Cody Barlow aus Oklahoma die Heckklappe seines Chevy Silverado Pick-ups in Regenbogenfarben dekorierte.
„Viva la Diva“ auf RTL

Steffen Hallaschka als Drag-Queen

Im Zuge der „Woche der Vielfalt“ zeigte RTL die erste Ausgabe von „Viva la Diva – Wer ist die Queen?“ Besonders begeisterte dabei Steffen Hallaschka.
Verliebt in eine Werbe-Figur

TikToker über seinen Verlobten

Ein TikTok-Nutzer erzählt, wie er sich in einen Typen in einem Werbefilm verguckte, der später erst sein Nachbar und dann sein Freund werden sollte.