Direkt zum Inhalt
Erste LGBTI*-Bar an der kroatischen Adria-Küste eröffnet
Rubrik

Lücke in Tourismusangebot Erste LGBTI*-Bar an der kroatischen Adria-Küste eröffnet

co - 16.06.2022 - 13:00 Uhr

Kroatiens Adria-Küste zieht schon lange internationale Reisende an. Doch erst jetzt eröffnete dort die erste explizit an LGBTI* gerichtete Bar. Aber auch viele heterosexuelle Menschen besuchen das Lokal, um sich an dessen entspannter Atmosphäre inmitten der historischen Altstadt der mittelalterlichen Hafenstadt Dubrovnik.

Positive Reaktionen

Das „Milk“ feierte letzten Monat Eröffnung. „Diese ist die einzige offizielle Bar für Homosexuelle an [Kroatiens] Adria-Küste, was ungewöhnlich ist, weil Kroatien ein wichtiges europäisches Reiseziel ist“, so der schwule kroatische Journalist Igor Mlinaric (27) laut Reuters. „Egal wie konservativ und traditionell wir hier sind, alle Arten von Menschen kommen nach Dubrovnik und es gab immer LGBTI*-Tourismus“ und „LGBTI*-freundliche“ Lokale, wenn auch „keine speziell an sie gerichteten Etablissements“. Mit-Eigentümerin Romana Ivusic erklärte: „Die Einheimischen haben positiv reagiert und sehen dies als eine Ergänzung zu dem, was Dubrovnik für Touristen zu bieten hat.“

Bei Heteros beliebt

Schon im ersten Monat wurde „Milk“ zum beliebten Treffpunkt – wenn auch nicht unbedingt bei der intendierten Zielgruppe: „An Einheimischen sind es glaube ich gerade weitestgehend heterosexuelle Menschen, die hierher kommen“, so Mlinaric. Generell sind die Balkan-Staaten was soziale Fragen angeht noch weitestgehend konservativ. LGBTI*-Hass und Diskriminierung werden oftmals von religiösen Vorbildern und rechten Parteien geschürt und halten sich – trotz des Massentourismus der letzten Jahrzehnte – hartnäckig.

Auch Interessant

„Late To Da Party“

Lil Nas X kritisiert BET Awards

Am Freitag veröffentlichte Rapper Lil Nas X den Song „Late To Da Party“. In diesem rappt er mehrfach: „Fuck BET“, da er nicht nominiert war.
Inhalten statt Geschmack

LGBTI* beim „Perfekten Promi Dinner“

Im Rahmen der „Woche der Vielfalt“ bekochten sich beim „Perfekten Promi Dinner“ vier LGBTI*-Personen. Das Essen war dabei jedoch reine Nebensache.
Bis zu 100.000 US-Dollar

Carl Nassib für The Trevor Project

Um den Pride-Monat zu feiern, will Football-Profi Carl Nassib erneut The Trevor Project mit einer Spende von bis zu 100.000 US-Dollar unterstützen.
Neues Gesicht für Luxusmarke

Troye Sivan YSL-Beauty-Botschafter

Troye Sivan ist Marken-Botschafter der Kosmetik-Marke YSL Beauty, der Abteilung für Make-up, Hautpflege und Düfte der Luxusmarke Yves Saint Laurent.
Fummel-Einlage auf der Bühne

Madonna bei New Yorker Pride-Show

Bei einem Auftritt zur New Yorker Pride knutschte und befummelte Madonna die Rapperin Tokischa auf der Bühne. Viele „Fans“ waren schockiert.
Der neue „Prince Charming“

Fabian Fuchs sucht die große Liebe

Der 33-jährige Berliner Fabian Fuchs sucht auch als neuer „Prince Charming“ ab Herbst auf der Mittelmeerinsel Rhodos nach der großen Liebe.
Alle Jahre wieder

Navy-Veteran und sein Pride-Truck

Drei Jahre ist es her, dass der Navy-Veteran Cody Barlow aus Oklahoma die Heckklappe seines Chevy Silverado Pick-ups in Regenbogenfarben dekorierte.
„Viva la Diva“ auf RTL

Steffen Hallaschka als Drag-Queen

Im Zuge der „Woche der Vielfalt“ zeigte RTL die erste Ausgabe von „Viva la Diva – Wer ist die Queen?“ Besonders begeisterte dabei Steffen Hallaschka.
Verliebt in eine Werbe-Figur

TikToker über seinen Verlobten

Ein TikTok-Nutzer erzählt, wie er sich in einen Typen in einem Werbefilm verguckte, der später erst sein Nachbar und dann sein Freund werden sollte.