Direkt zum Inhalt
Madonna - ZUMA Wire
Rubrik

Madonna kommt! Welt-Tournee zelebriert ihre größten Hits

ms - 18.01.2023 - 09:53 Uhr

Eine der größten lebenden Schwulenikonen kommt nach Deutschland – im Rahmen ihrer Welt-Tournee gastiert Madonna (64) in Berlin und Köln. Die Ansage ist dabei klar: Gezeigt werden die größten Hits und beliebtesten Songs aus vier Jahrzehnten Madonna.

Madonna besucht 35 Städte

Insgesamt besucht die Pop-Ikone, die mit Hits wie “Like a Virgin“ schwule Herzen zum kochen und konservative Christen zu Wutausbrüchen brachte, auf ihrer Welttournee 35 Städte in Europa und Nordamerika. Mitte Juli geht es in Vancouver los, danach stehen unter anderem London, Paris, Barcelona, Mailand oder auch Stockholm auf dem Programm. In Deutschland wird die Diva in Köln (15. November) und Berlin (28.November) ihr zumeist schwules Publikum bezaubern, bevor die Tournee am ersten Dezember in Amsterdam ausklingen wird.

Eine Show für die Fans

In einem nerdigen Video kündigte Madonna an der Seite von Hollywoodstars wie Jack Black, Comedy-Ikonen wie Amy Schumer oder auch Bob The Drag Queen ihre Tournee an. Für ihre schwulen Fans ein klares Statement, dass die Welttour einen Schwerpunkt auf LGBTI* legen will. Es soll laut und wild gefeiert werden, wie auch der Titel der Show “The Celebration Tour“ bereits verrät. Für Fanclubs gibt es die Tickets bereits seit heute Vormittag, der reguläre Vorverkauf startet heute Abend ab 18 Uhr. Madonna dazu selbst: „Ich freue mich darauf, so viele Songs wie möglich zu entdecken, in der Hoffnung, meinen Fans die Show zu bieten, auf die sie gewartet haben“.

Ein Leben der Rekorde

Madonna hat in ihrem Leben einen Rekord nach dem anderen gebrochen. Sie ist mit über 335 Millionen verkauften Tonträgern die kommerziell erfolgreichste Sängerin der Welt. Auch als Kinderbuchautorin feierte sie enorme Erfolge. Ihr Bildband SEX ist bis heute zudem das meistverkaufte Coffee Table Book. Ihr Vermögen wird derzeit auf rund eine Milliarde US-Dollar geschätzt, sie ist damit die reichste lebende Person im Musikgeschäft. Mit insgesamt 19 Einträgen hält Madonna den Rekord für die meisten Einträge einer Sängerin im Guinness-Buch der Rekord. Mit 62 Songs (davon 26 in den Top 10) ist Madonna der erfolgreichste Solo-Künstler auch in den deutschen Singles-Charts.

Auch Interessant

Trauer um Sirianos Muse

Jeremy Ruehlemann ist verstorben

Model Jeremy Ruehlemann arbeitete mit bekannten Marken wie Ralph Lauren und GQ. Am Samstag verstarb er im Altern von nur 27 Jahren.
Es geht um 50.000 Euro

Benny Kieckhäben im Reality-TV

Dieses Jahr geht die RTLzwei-Sendung „Kampf der Realitystars“ bereits in die vierte Staffel. Wer die Show gewinnt, kassiert 50.000 Euro.
Eine besondere Stimme

Schwuler Soldat begeistert bei DSDS

Der 22-jährige Calvin Terrence aus Hannover ist Soldat bei der Bundeswehr. Bei DSDS begeisterte er mit seiner gefühlvollen, weichen Stimme.
Prügel auf dem Santa Pauli

Puschmanns Angreifer ist unschuldig

Wegen eines Streits um einen Wasserschlauch bekam Ex-„Prince Charming“ Nicolas Puschmann 2021 beim Weihnachtsmarkt eine blutige Nase.
Trennung im Guten

Max und Bon aus „Prince Charming“

Bon Markel und Max Rogall verkündeten die beiden das Aus ihrer Liebesbeziehung – aber auch, dass sie weiterhin gemeinsame Wege gehen wollen.
Ärger über Golden Globe

Kritik an „The Jeffrey Dahmer Story“

Für seine Darstellung des Serienmörders Jeffrey Dahmer in der Netflix-Serie „Monster: The Jeffrey Dahmer Story“ gewann Evan Peters einen Golden Globe.
Aufklärung im Trash-TV 

Dschungelcamp über Transidentität

Mit der aktuellen Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ will RTL sein Publikum anscheinend über einige wichtige Themen aufklären.
„Wir alle brauchen Intimität“

Murray Bartlett über Homo-Sex im TV

Mit PinkNews sprach Schauspieler Murray Bartlett über die Entwicklung der Darstellung von homosexuellen Sexszenen in Film und Fernsehen.
Seine neue Leidenschaft

Harry Jowsey will OnlyFans verlassen

In weniger als einem Jahr verdiente Harry Jowsey mit seinem „Boyfriend Dick“ auf OnlyFans mehr als 3 Millionen Dollar. Trotzdem will er aufhören.