Direkt zum Inhalt
Kit Connor („Heartstopper“) des Queerbaitings bezichtigt
Rubrik

Schluss mit Twitter Kit Connor („Heartstopper“) des Queerbaitings bezichtigt

co - 15.09.2022 - 14:00 Uhr

Der englische Schauspieler Kit Connor hat keine Lust mehr auf Twitter. Schuld daran sind einige „Fans“, die ihn als Nick Nelson in der queeren Serie „Heartstopper“ kennen und lieben lernten. Diese warfen ihm nun Queerbaiting vor.

Wie es dazu kam

Zurzeit filmt Connor einen Film, der auf dem erfolgreichen Roman „A Cuban Girl’s Guide to Tea and Tomorrow“ von Laura Taylor Namey basiert. Während der Dreharbeiten entdeckte man Connor, der mit seiner Schauspiel-Kollegin Maia Reficco Händchen hielt. Auf die Vorwürfe reagierte der Schauspieler mit: „Das ist eine dumme, dumme App. Bin gelangweilt davon, lösche Twitter :)“.

Über seine Sexualität

In Interviews wurde Connor oft gefragt, ob er sich mit der queeren Identität seines „Heartstopper“-Charakters identifiziert. Er betonte jedoch immer wieder, dass er seine Sexualität noch nicht betiteln möchte. Es ist gar nicht so ungewöhnlich, dass er sich noch selbst findet und dabei nicht einschränken möchte – schließlich wurde Connor im März gerade erst 18 Jahre alt. Die Queerbaiting-Vorwürfe scheinen Out-Redakteur Bernardo Sim zudem ziemlich weit hergeholt: Erstens seien Homo- und Heterosexualität nicht die einzigen Optionen im Spektrum der Sexualität. Und zweitens mache das Händchenhalten mit einem Mädchen einen Jungen noch nicht zum Hetero. Er betont: „Das ist eine schreckliche Art, dem Schauspieler und der Serie seine Wertschätzung zu zeigen.“

<script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js?client=ca-pub-6511224254207005" crossorigin="anonymous"></script>

Auch Interessant

„Es war ein Scherz!“

Whoopi Goldberg über Senator Graham

In „The View“ machte Whoopi Goldberg gegenüber Karine Jean-Pierre eine Anspieung auf Senator Lindsey Grahams angeblich versteckte Homosexualität.
Einige neue Gesichter

Dreh für 2. „Heartstopper“-Staffel

Die Netflix-Serie „Heartstopper“ basiert auf dem gleichnamigen Webcomic von Alice Oseman. Vor kurzem begannen die Dreharbeiten für die zweite Staffel.
Hat er einen Neuen?

Carl Nassib mit nacktem Oberkörper

Letzte Woche teilte der offen schwule Football-Profi Carl Nassib einen Beitrag des dänischen Schwimmers Søren Dahl in seiner Instagram-Story.
Ein schwuler Champion

Anthony Bowens gewinnt AEW-Titel

Mit seinem Sieg beim All-Elite-Wrestling-Format Dynamite wurde der 31-jährige Anthony Bowens der erste offen schwule AEW-Champion.
Eine fantastische Idee

Namensvorschläge für Uranus-Mission

Der Eisgigant Uranus ist der siebte Planet unseres Sonnensystems – und aufgrund seines Namens Gegenstand (oder auf Englisch „butt“) zahlreicher Witze.
Verlobung am Strand

Scott Hoying will im Juni heiraten

Vor sechs Monaten machte Pentatonix-Sänger Scott Hoying seinem langjährigen Freund Mark Manio einen romantischen Antrag am Strand.
Ein Affront gegen Donald Trump

Elton John für Biden im Weißen Haus

Präsident Joe Biden lud Elton John am Freitag zum Event-Abend „Eine Nacht, in der sich Hoffnung und Historie reimen“ im Weißen Haus ein.
„Fußball ist für alle!“

Fanvertreter zu Katars Botschafter

Während eines DFB-Kongresses zu Sport und Menschenrechten richtete Fanvertreter Dario Minden ein glühendes Plädoyer an den katarischen Botschafter.