Direkt zum Inhalt
Neuer Regenbogenhelm von Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton
Rubrik

Sichtbarkeit im Rennsport Neuer Regenbogenhelm von Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton

co - 22.11.2021 - 12:00 Uhr

Der siebenmalige Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton (36) will den Rest der diesjährigen Saison nur noch seinen neuen Regenbogenhelm tragen. Auf der Rückseite des Helms stehen die Worte: „Wir stehen zusammen“ und „Liebe ist Liebe“. Mit dem neuen Kopfschutz will Hamilton die LGBTI*-Community in den letzten drei Ländern der Formal-1-Saison unterstützen. Diese gehören allesamt zur arabischen Welt und sind queeren Menschen gegenüber negativ eingestellt.

Solidarität mit der lokalen LGBTI*-Community

Zum Großen Preis von Katar verkündete Hamilton laut dem Volksfreund: „Es ist wichtig für mich, diese Gemeinschaft hier zu vertreten, da ich weiß, dass die Situation für sie hier nicht perfekt ist und darauf aufmerksam gemacht werden muss.“ Bisher habe der Brite für seine Aktion noch keinerlei negative Reaktionen erhalten. Schon im Juli hatten Hamilton und sein Rennsport-Kollege Sebastian Vettel sich vor dem Rennen in Budapest gegen die LGBTI*-feindliche Politik in Ungarn ausgesprochen (SCHWULISSIMO berichtete).

Gelungene Premiere für den neuen Helm

Erstmals trug Hamilton seinen frisch lackierten Helm zum Training am Freitag vor dem Rennen bei Doha. Das Rennen am vergangenen Sonntag gewann Hamilton – natürlich mit seinem neuen Kopfschutz. Zweiter wurde der Niederländer Max Verstappen, Dritter der Spanier Fernando Alonso. Jetzt geht es noch nach Saudi-Arabien und Abu Dhabi.

Auch Interessant

Gerüchte jetzt bestätigt

Colton Underwood hat einen Freund

Im April outete sich Colton Underwood, der 2019 als „The Bachelor“ die Frau fürs Leben suchte, als schwul. Jetzt ist er frisch verliebt.
Ein besonderes Thanksgiving

Wer ist diese hübsche Blondine?

Am Wochenende veröffentlichte ein bekannter Sportler Fotos seiner Thanksgiving-Feier, zu der er einen engen schwarzen Rock und ein blaues Top trug.
Erste schwule Rolle

Hugh Sheridan im Weihnachtsfilm

Schauspieler Hugh Sheridan spielt im australischen Weihnachtsfilm „Christmas on the Farm“ von Hoodlum Entertainment xiere erste schwule Rolle.
„Coming Out Colton“

Netflix-Serie über Colton Underwood

Der ehemalige Football-Profi Colton Underwood ist vielen aus „The Bachelor“ bekannt. Jetzt outet er sich in einer sechsteiligen Doku-Serie als schwul.
Outing auf Instagram

Turner Arthur Nory und sein Freund

Der brasilianische Kunstturner Arthur Nory Oyakawa Mariano (28) verriet seinen Followern, dass er sich verliebt hat – und zwar in einen Mann.*
Erster schwuler Polizeichef

Er will mehr sichtbare Vorbilder

Als Adrian Hanstock im Februar 2021 temporär die British Transport Police übernahm, wurde er der erste offen schwule Polizeipräsident des Landes.
Dankesbrief vom Papst

Buch über Helfer in der Aids-Krise

Michael O’Loughlin schrieb über die zahlreichen katholischen Priester und Nonnen, die sich zum Höhepunkt der HIV/Aids-Krise um Betroffene kümmerten.
Rührender Werbespot

Santa bekommt einen Freund

Vor 50 Jahren wurde Homosexualität in Norwegen legalisiert. Die norwegische Post feiert das mit einem herzergreifenden Weihnachtswerbefilm.
„LGBTI*-Kleidung“

Mutter verbietet Frosch-Shirts

Die junge lesbische TikTok-Nutzerin J (@jameslunet) nahm ihre Mutter dabei auf, wie sie sich über die LGBTI*-Frösche auf ihrer Kleidung beschwerte.