Direkt zum Inhalt
Michael Bruner verlässt „Big Brother“ mit legendärem Abgang
Rubrik

Troll-Aktion beim Rauswurf Michael Bruner verlässt „Big Brother“ mit legendärem Abgang

co - 12.09.2022 - 12:00 Uhr

Gerade läuft die 24. Staffel des US-amerikanischen Reality-Formats „Big Brother“. Während seiner Zeit im Haus gewann der schwule Anwalt Michael Bruner (28) neun Competitions – genauso viele wie Rekordhalterin Janelle Pierzina. Letzte Woche schied Bruner jedoch aus. Als echter Superfan legte er einen Abschied hin, an den sich Fans noch jahrelang erinnern werden.

Er stürzte aus der Tür

Obwohl er klar von dem Rauswurf mitgenommen war, inszenierte Bruner mit seiner ikonischen Abschiedsrede einen weiteren Moment der Reality-Geschichte: „Bleibt bitte alle sitzen“, sagte er, als er selbst aufstand. „Ich habe eine Sache, die ich sagen möchte ….“ Darauf stürzte er zur Tür und verschwand ohne ein weiteres Wort aus dem Haus. Das war laut Out genau die Art von Abschied, die sich langjährige Fans der Show immer gewünscht hatten: Bruner war gehässig und ließ seine Mitspieler bis zur letzten Sekunde rätseln, was er tun würde, und hatte einen Riesenspaß, als er sie dann verließ.

Sein „Big Brother“-Vorbild

„Was würde Janelle tun?“, das war Bruners Leitspruch seit Woche eins im Haus. Laut Parade ähnelte seine Zeit im Haus sehr der seines großen Vorbilds. Bruner hätte niemals erwartet, so viele Wettstreite zu gewinnen. Das machte ihn allerdings auch zur Zielscheibe für die anderen Teilnehmenden.

Auch Interessant

„Es war ein Scherz!“

Whoopi Goldberg über Senator Graham

In „The View“ machte Whoopi Goldberg gegenüber Karine Jean-Pierre eine Anspieung auf Senator Lindsey Grahams angeblich versteckte Homosexualität.
Einige neue Gesichter

Dreh für 2. „Heartstopper“-Staffel

Die Netflix-Serie „Heartstopper“ basiert auf dem gleichnamigen Webcomic von Alice Oseman. Vor kurzem begannen die Dreharbeiten für die zweite Staffel.
Hat er einen Neuen?

Carl Nassib mit nacktem Oberkörper

Letzte Woche teilte der offen schwule Football-Profi Carl Nassib einen Beitrag des dänischen Schwimmers Søren Dahl in seiner Instagram-Story.
Ein schwuler Champion

Anthony Bowens gewinnt AEW-Titel

Mit seinem Sieg beim All-Elite-Wrestling-Format Dynamite wurde der 31-jährige Anthony Bowens der erste offen schwule AEW-Champion.
Eine fantastische Idee

Namensvorschläge für Uranus-Mission

Der Eisgigant Uranus ist der siebte Planet unseres Sonnensystems – und aufgrund seines Namens Gegenstand (oder auf Englisch „butt“) zahlreicher Witze.
Verlobung am Strand

Scott Hoying will im Juni heiraten

Vor sechs Monaten machte Pentatonix-Sänger Scott Hoying seinem langjährigen Freund Mark Manio einen romantischen Antrag am Strand.
Ein Affront gegen Donald Trump

Elton John für Biden im Weißen Haus

Präsident Joe Biden lud Elton John am Freitag zum Event-Abend „Eine Nacht, in der sich Hoffnung und Historie reimen“ im Weißen Haus ein.
„Fußball ist für alle!“

Fanvertreter zu Katars Botschafter

Während eines DFB-Kongresses zu Sport und Menschenrechten richtete Fanvertreter Dario Minden ein glühendes Plädoyer an den katarischen Botschafter.