Direkt zum Inhalt
OnlyFans für Gesundheitspersonal // © instagram.com/joshmooreofficial/
Rubrik

Ungewöhnliches Dankeschön Kostenfreies OnlyFans für Gesundheitspersonal

co - 06.04.2020 - 13:00 Uhr

Der britische Schwulenporno-Darsteller Josh Moore hat einen recht ungewöhnlichen Weg gefunden um einen Beitrag zur Corona-Krise zu leisten: Er bietet gestressten Mitarbeitern des National Health Service einen kostenfreien Zugang zu seinem OnlyFans-Account an. „Arbeitest du für den NHS und brauchst ein bisschen Erleichterung, um entspannen zu können, wenn du zu Hause bist?“, schrieb Moore auf Twitter. „Ihr seid alle unglaublich und die ganze Nation ist dankbar für alles was ihr tut. Kostenlose OnlyFans-Tickets für jeden, der für den NHS arbeitet.“

Ursprünglich war OnlyFans ein einfaches soziales Netzwerk, bei dem Abonnenten Bezahl-Content freischalten konnten. In den letzten Jahren entwickelte sich hier ein neuer Markt für Porno-Darsteller. Die Plattform erlaubt einen persönlicheren Kontakt zwischen Performer und Publikum als es auf Streaming-Seiten der Fall ist. Moore beschreibt sich hier selbst als internationaler Porno-Darsteller. Ein Abo für seinen Account kostet momentan 15 Dollar im Monat.

Auch bei Pornhub kann man sich im Moment weltweit für ein kostenfreies Monats-Abo anmelden.

Auch Interessant

Unmut um Outing

Sascha Heynas Mann erklärt

Aufgrund des Unmuts von Sascha Heynas TV-Kollegen erklärte dessen Mann Markus jetzt, dass es bei dem „konservativen Genre“ gar nicht um QVC ging.
Keine Schwulen im Fernsehen

Martin Angelo flog aus Model-Show

„Prince Charming“-Kandidat Martin Angelo nahm an einer polnischen Model-Castingshow teil, wurde aber schon früh unter einem Vorwand aussortiert.
Ricky Martins Kinderliebe

„Ich hätte gerne viele Enkelkinder“

Ricky Martin liebt Großfamilien. Schon seine Großmutter hatte 14 Kinder. Die hätte er manchmal auch gern, aber das Vatersein erfordere viel Energie.
„Ich schäme mich nicht“

Triathlet Matthew Helmerichs

Der Triathlon war Matthew Helmerichs Rettung – wann immer sich in seinem Kopf zu viele Fragen auftürmten, ging er schwimmen, laufen oder radelte.
Promi-Boxen ist zurück

Erste Teilnehmer für September

„Das große Sat.1 Promiboxen“ soll gleich an zwei Abenden im September starten. Die Moderatoren und einige Kampf-Teilnehmer sind schon bekannt.
Promi Big Brother 2020

Moderator Sascha Heyna ist schwul

Ex-QVC-Moderator Sascha Heyna ist schon zehn Jahre mit seinem Mann zusammen. Seine Kollegen sind enttäuscht über die Gründe für das späte Coming-out.
Katy Bähm im Märchenwald

Drag-Queen bei Promi-BigBrother

Katy Bähm ist ins Promi BigBrother Haus eingezogen. Die Dragqueen und DJane wird drei Wochen im Märchenwald leben, wenn die Zuschauer ihr hold sind.
„Es war eine tickende Bombe“

Das Coming-out eines Vaters

Als Pastor Bobby Huber sich entscheiden musste, entschied er sich nicht nur für eine Scheidung von seiner Frau, sondern auch gegen die Kirche.
„Matrix“ als Trans-Allegorie

Lilly Wachowski erklärt ihre Vision

Die Science-Fiction-Trilogie um die „Matrix“ ist eine Trans-Allegorie. Das bestätigte nun Co-Autorin Lilly Wachowski in einem Netflix-Interview.