Direkt zum Inhalt
OnlyFans für Gesundheitspersonal // © instagram.com/joshmooreofficial/
Rubrik

Ungewöhnliches Dankeschön Kostenfreies OnlyFans für Gesundheitspersonal

co - 06.04.2020 - 13:00 Uhr

Der britische Schwulenporno-Darsteller Josh Moore hat einen recht ungewöhnlichen Weg gefunden um einen Beitrag zur Corona-Krise zu leisten: Er bietet gestressten Mitarbeitern des National Health Service einen kostenfreien Zugang zu seinem OnlyFans-Account an. „Arbeitest du für den NHS und brauchst ein bisschen Erleichterung, um entspannen zu können, wenn du zu Hause bist?“, schrieb Moore auf Twitter. „Ihr seid alle unglaublich und die ganze Nation ist dankbar für alles was ihr tut. Kostenlose OnlyFans-Tickets für jeden, der für den NHS arbeitet.“

Ursprünglich war OnlyFans ein einfaches soziales Netzwerk, bei dem Abonnenten Bezahl-Content freischalten konnten. In den letzten Jahren entwickelte sich hier ein neuer Markt für Porno-Darsteller. Die Plattform erlaubt einen persönlicheren Kontakt zwischen Performer und Publikum als es auf Streaming-Seiten der Fall ist. Moore beschreibt sich hier selbst als internationaler Porno-Darsteller. Ein Abo für seinen Account kostet momentan 15 Dollar im Monat.

Auch bei Pornhub kann man sich im Moment weltweit für ein kostenfreies Monats-Abo anmelden.

Auch Interessant

Happy Birthday Meryl!

Meryl Streep wird 75 Jahre alt

Meryl Streep wird 75 Jahre alt! Sie ist nicht nur eine der großartigsten Schauspielerinnen in Hollywood, sondern unterstützt auch die Gay-Community.
Schwule Golden Girls?

Bomer und Lane in neuer Sitcom

Gelingt nach 40 Jahren eine Gay-Version der Golden Girls? Oder wird´s ein Rohrkrepierer? Gespannt blickt die Community auf "Mid-Century Modern".
Sorge um Wolfgang Joop

Verwirrter Aufritt bei GNTM

Große Sorge um Wolfgang Joop nach dem verwirrten Auftritt beim GNTM-Finale. Jetzt gibt sein Mann Entwarnung, dem Modemacher ginge es gut.
Kevin Spacey ist obdachlos

Pleite und ohne Wohnsitz

Kevin Spacey ist pleite und obdachlos, sein Haus wurde zwangsversteigert. Trotz zweier Freisprüche bekommt er bisher keine Chance auf ein Comeback.
Kylie Minogue

Netflix verfilmt ihr Leben

Ein neuer Meilenstein im Leben der Schwulen-Ikone Kylie Minogue: Netflix will ihre Lebensgeschichte erzählen. Aber reicht ein Film dafür wirklich aus?
Daniel Brühl ist verknallt

Verliebt in einen Mann?

Was ist denn da passiert? Hat sich der deutsche Schauspieler Daniel Brühl am Set der neuen Serie "Becoming Karl Lagerfeld" in einen Kollegen verguckt?
Rebel Wilson rebelliert

Nein zur woken Filmbubble

Nur schwule Schauspieler dürfen noch schwule Rollen? „Totaler Unsinn“, sagt die Komikerin Rebel Wilson und erteilt der Woke-Bubble eine Absage.